Promotionskollegs

Die Graduiertenakademie vergibt Mittel der Landesgraduiertenförderung für den Aufbau von Promotionskollegs an der Universität Heidelberg in Abhängigkeit von der Mittelzuweisung des Ministeriums. Die Förderung hat zum Ziel, durch den Aufbau von strukturierten Promotionsprogrammen die Bedingungen für die Durchführung von Promotionen nachhaltig universitätsweit zu verbessern.

Ausschreibungen

Die Ausschreibung für das Jahr 2017 ist abgelaufen!

 

Im Jahr 2017 wurden vier neue Promotionskollegs vom Auswahlausschuss des Council for Graduate Studies sowie vom Rektorat zur Förderung ausgesucht und an der Universität Heidelberg eingerichtet.
 

  • Kunst, Kultur und Märkte. Geschichte der europäischen Kulturwirtschaft vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart (ZEGK),
     
  • Fundamentale Bausteine für quantenbasierte Technologien (Physik)
     

  • Aufklärung von molekularen Wirkmechanismen als Fundament für eine evidenzbasierte Komplementäre und Integrative Medizin (Medizin)
     

  • Digitales Recht (Jura/Informatik)
     

Jedes dieser Kollegs erhält über einen Zeitraum von drei Jahren Fördermittel in Höhe von rund 200.000 Euro bzw. 160.000 Euro aus der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg. Zusätzliche Mittel von jeweils 5.000 Euro jährlich werden für Infrastrukturmaßnahmen zur Verfügung gestellt, zum Beispiel für die Durchführung von Konferenzen oder Weiterbildungsangeboten.

 

 
Die nächste Ausschreibung beginnt voraussichtlich Anfang 2018!
 

Allgemeine Informationen


Termine:

Ausschreibungsbeginn: wird angekündigt
Bewerbungsschluss: wird angekündigt
Stipendienbeginn: wird angekündigt
Stipendienlaufzeit: max. 3 Jahre
Voraussichtliche Förderhöhe für jedes Promotionskolleg:

5 Promotionsstipendien über je 1.310 Euro monatlich;
Pauschale für Sach- und Reisemittel inklusive

Infrastrukturmittel von max. 5.000 Euro jährlich für
3 Jahre
 

 

 

 

 

 

 

 


Antragsberechtigte

Ein Antrag kann durch eine Gruppe von Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern gestellt werden, die gemeinsam ein Konzept zur strukturierten Doktorandenausbildung und -betreuung umsetzen wollen.

 

Ansprechpartnerin der Graduiertenakademie

Anke Rösel
E-Mail: anke.roesel@zuv.uni-heidelberg.de
Tel: + 49(0) 6221 -54 3681
 

 

 

Verantwortlich: falk
Letzte Änderung: 11.07.2017
zum Seitenanfang/up