Bereichsbild
Kontakt LGF-Programm

Graduiertenakademie der Universität Heidelberg

LGF-Programm

Im Neuenheimer Feld 370
Raum 2
69120 Heidelberg

Birgit Bell

Telephone Icon 17x17 +49 (0)6221 / 54 - 19761
 
LGF-Beauftragte Ihrer Fakultät

Eine Übersicht der LGFG-Beauftragten an den Fakultäten finden Sie hier:

LGF-Beauftragte anzeigen

 
Rechtsgrundlagen
Nützliche Links
 

LGF-Bewerbung – Abschlussbeihilfen der Landesgraduiertenförderung (LGF)

Ausschreibung
Bewerbung
FAQs



Die Graduiertenakademie vergibt, abhängig von der Mittelzuweisung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, an überdurchschnittlich qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber Abschlussbeihilfen für die Fertigstellung der Dissertation.

Die Ausschreibung für das Jahr 2020 ist abgelaufen. Die nächste Ausschreibung findet voraussichtlich im März 2021 statt.
 


 

Allgemeine Informationen für Bewerbungen um eine Abschlussbeihilfe

 

 

Termine:

Ausschreibungsbeginn:          01. März 2021
Bewerbungsschluss: 30. April 2021
Beginn der Förderung: frühestens 01. August 2021
Ende der Förderung spätestens 31. Dezember 2021
Laufzeit der Förderung: max. 5 Monate
Monatliche Höhe der Förderung: 1.203 Euro inkl. einer Sach- und Reisekostenzulage i.H.v. 103 Euro

 

Voraussetzungen zur Bewerbung:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Annahme als Doktorand/in an einer Fakultät der Universität Heidelberg
  • Wissenschaftliche Betreuung durch einen Professor/eine Professorin bzw. einen Privatdozenten/eine Privatdozentin
  • Herausragende Qualifikation und ein wissenschaftliches Arbeitsvorhaben, das einen wichtigen Beitrag zur Forschung erwarten lässt
  • Fortgeschrittenes Stadium der Dissertation, das die Abgabe der Arbeit unmittelbar oder bis zu maximal 3 Monate nach Ablauf der Förderung erwarten lässt

Bitte beachten Sie:

  • Eine Förderung außerhalb des Zeitraums von August bis Dezember des aktuellen Kalenderjahres ist nicht möglich.
  • Nach der Bewerbungsfrist eingegangene Bewerbungen sowie unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.
  • Sollten Sie Ihre Bewerbung zurückziehen, bitten wir um sofortige Mitteilung.
  • Eine Abschlussbeihilfe kann nicht erhalten, wer gleichzeitig für dasselbe Promotionsvorhaben eine gleichwertige Förderung von öffentlichen oder privaten Stellen erhält.
  • Eine Abschlussbeihilfe kann nicht erhalten, wer bereits von einer anderen Stelle eine Abschlussförderung für die Fertigstellung desselben Promotionsvorhabens erhalten hat.

 

Hier können Sie sich bewerben
 


Pfeil Bewerbung um eine LGF-Abschlussbeihilfe

    Eine vollständige Bewerbung beinhaltet folgende Schritte:
 

  • Das Ausfüllen und Abschicken des Online-Antragsformulars mit folgenden Anlagen, zusammengefasst in einer PDF-Datei:
  1. Bericht über das Promotionsvorhaben (max. 5 Seiten) plus Literaturliste; gehen Sie in Ihrem Bericht bitte inbesondere auf folgende Punkte ein:
    • Inhalt des Promotionsvorhabens (inkl. des aktuellen Bearbeitungsstandes und der bisher erzielten Ergebnisse)
    • Gründe für die Notwendigkeit der Förderung
    • Arbeits- und Zeitplan bis zur Abgabe der Dissertation
  2. Tabellarischer Lebenslauf
  3. Hochschulzeugnis (in der Regel Diplom oder Master; auf Deutsch oder Englisch)
  4. Annahme als Doktorand/in an der begutachtenden Fakultät
  • Das Ausfüllen und Hochladen des GutachterformularsAdobe durch Ihre/n Promotionsbetreuer/in.
     

 

 

Das geschieht nach Ihrer Bewerbung:

Ihre Bewerbungsunterlagen sowie das Gutachten müssen bis zur Bewerbungsfrist in der Graduiertenakademie eingegangen sein. Sie erhalten eine E-Mail, sobald Ihre Bewerbung eingegangen ist, und noch eine E-Mail, sobald das Gutachten für Sie eingereicht wurde.

Nach der Bewerbungsfrist wird Ihre Bewerbung von der Fachkommission Ihrer Fakultät gerankt. Im Anschluss trifft die Vergabekommission die endgültige Förderentscheidung.

 

 

Hinweise zum Datenschutz:

Ihre Angaben werden – sofern nicht als freiwillig gekennzeichnet – benötigt, um über Ihren Antrag auf Gewährung eines Stipendiums nach dem Landesgraduiertenförderungsgesetz (LGFG) entscheiden zu können. Ohne die Pflichtangaben kann nicht über Ihren Antrag entschieden werden.

Für weitere Informationen zum Datenschutz verweisen wir auf die Datenschutzerklärung der Universität Heidelberg.

 

Häufige Fragen

Eine Zusammenstellung der häufigsten Fragen rund um Ihre LGF-Bewerbung finden Sie hier:
► FAQs zu den Abschlussbeihilfen der Landesgraduiertenförderung

 

 

Verantwortlich: Eric Herbst
Letzte Änderung: 09.07.2020
zum Seitenanfang/up