Bereichsbild
Kontakt

Graduiertenakademie der Universität Heidelberg

Seminarprogramm Zusatzqualifikationen

Im Neuenheimer Feld 370
Raum 4
69120 Heidelberg

Dr. Melanie Niese

Telephone Icon 17x17 + 49 (0) 6221 54 - 19769
E-Mail melanie.niese@uni-heidelberg.de

 
Nützliche Links
Weitere Kursangebote

Unsere Dozentinnen und Dozenten

A

Dr. jur. Vanessa Adam  

Deutscher Hochschulverband

Rechtsanwältin Dr. Vanessa Adam studierte an der Freien Universität Berlin, der Universität Amsterdam und der University of Leicester in England. Nach ihrem zweiten Staatsexamen war sie als Rechtsanwältin im arbeitsrechtlichen Bereich tätig, bevor sie an der Universität Potsdam zu einem zivil- und betriebsverfassungsrechtlichen Thema promovierte. Im Anschluss arbeitete sie als Referentin für Arbeits- und Sozialrecht bei einem Arbeitgeberverband in Berlin. Von 2007 bis 2011 war sie Syndikusanwältin bei einem Versicherungsunternehmen in Köln.

Seit 2011 ist sie Justitiarin beim Deutschen Hochschulverband. Ihre Schwerpunkte liegen im Arbeits-, Beamten- und Hochschulrecht.

Seit 2014 nimmt sie zudem die Aufgaben der Landesgeschäftsführerin des Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern sowie der kommissarischen Landesgeschäftsführerin des Landesverbandes Thüringen im DHV wahr.

Dr. Jochen Apel  

Universitätsbibliothek Heidelberg

Dr. Jochen Apel ist Leiter der Zweigbibliothek für Naturwissenschaften und Medizin sowie Mitarbeiter des Kompetenzzentrums Forschungsdaten an der Universität Heidelberg. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Forschungsdatenmanagement, Elektronisches Publizieren, Open Access und Bibliometrie. Zuvor absolviert er sein Studium der Physik und Philosophie in Kassel und Münster und promovierte mit einer wissenschaftstheoretischen Arbeit am Philosophischen Seminar der Universität Heidelberg.

B

Dr. May-Britt Becker  

Geschäftsführerin Exzellenzcluster CellNetWorks, Universität Heidelberg

Studium der Biologie in Göttingen mit abschließender Promotion. Danach Assistentin in Zürich und Postdoc in Konstanz. Von 2004 bis 2007 Referentin bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft mit Verantwortung für die inhaltliche Entwicklung der Exzellenzinitiative. Seit 2007 Geschäftsführerin am Exzellenzcluster Zelluläre Netzwerke Heidelberg.

Dr. Susanne Berger  

Visual Science Communication

Dr. Susanne Berger ist selbstständige Trainerin, Beraterin und Illustratorin. Mit ihrem Unternehmen „Visual Science Communication“ steht sie Wissenschaftlern mit Rat und Tat zur Seite, wenn es darum geht, wissenschaftliche Ideen und Projekte verständlich mit visuellen Medien wie zum Beispiel Graphical Abstracts, Poster oder Datenvisualisierungen zu kommunizieren. Ihrem wissenschaftlichen Hintergrund (Promotion im FB Biologie) geschuldet liegt der Hauptfokus ihrer Arbeit immer zuerst auf der Wissenschaft. Sie liebt es, gemeinsam mit den Wissenschaftlern die Herausforderung anzugehen, das visuelle Design zu finden, dass die wissenschaftliche Hauptaussage am deutlichsten transportiert.

Dr. Anjana Buckow  

DFG

Anjana Buckow ist Programmdirektorin bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Sie ist Teil der Geschäftsstellen-internen Gruppe "Graduiertenkollegs, Graduiertenschulen, Nachwuchsförderung". Frau Buckow betreut u.a. die Graduiertenkollegs in Bremen und Mecklenburg-Vorpommern und verfügt über weitreichende Erfahrung bei der Förderung von Promovierenden und Postdocs.

Dr. Markus Burger  

slidewriting.com

Dr. Markus Burger hat einen B.A. und M.Sc. in quantitativen Sozialwissenschaften von der Universität Oxford. Seine Promotion schrieb er an der FU Berlin in BWL, wo er anschließend auch als Post-Doc arbeitete und unterrichtete. Arbeitserfahrung sammelte er als Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group (BCG). Heute lehrt er Slidewriting und Storylining bei internationalen Konzernen und Forschungseinrichtungen.

Prof. Dr. Beatrix Busse  

Prof. Dr. Beatrix Busse ist promovierte Anglistin und Prorektorin für Studium und Lehre der Universität Heidelberg.

 

Sie ist verantwortlich für die Umstellung und Steuerung der Studienangebote sowie für die Graduiertenausbildung und Promotionen. Zu ihrem Verantwortungsbereich gehört außerdem die forschungsorientierte Lehre.

C

Simon Chaplin  

Freiberuflicher Trainer und Übersetzer, Berlin. Studium der Germanistik und des Wirtschaftsmarketing in Großbritannien in den 80er Jahren, Berater für das Bundeswirtschaftsministerium sowie die Europäische Kommission, Beratung von diversen Wirtschaftsförderungsgesellschaften in Deutschland.

D

Dr. Katharina Diehl  

Mannheimer Institut für Public Health, Sozial – und Präventivmedizin

Studium der Diplom-Sozialwissenschaften an den Universitäten Mannheim und Jyväskylä (Finnland). Seit 2009 wissenschaftliche Angestellte am Mannheimer Institut für Public Health der Universität Heidelberg. Feldleitung großer Repräsentativstudien. Dozentin in den Studiengängen Medizin und Gesundheitsökonomie.

Josie Dixon  

Lucian Consulting

Josie Dixon hat mit Lehraufträgen an über 100 Universitäten in Europa und den USA weitläufige Erfahrung im Halten von Workshops für Geistes- und Sozialwissenschaftler*innen. Nach 15 Jahren im akademischen Verlagswesen, wo sie als Chefredakteurin bei Cambridge University Press und als Akademische Verlagsleiterin bei Palgrave beschäftigt war, entschied sie sich für ihre Beratertätigkeit.

E

Petra Eggensperger  

Abteilung Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik, Universität Heidelberg

Mitarbeiterin der Abteilung Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik der Universität Heidelberg. Leitung der Arbeitsstelle Hochschuldidaktik seit 2001. Schwerpunkt der Dozentinnentätigkeit in Hochschuldidaktischen Grundlagen, Betreuung von Doktoranden sowie der Schreibberatung. Veröffentlichungen zu diesen Themen.

Dr. Malte Engel  

Institut für Argumentationskompetenz

Dr. Malte Engel hat Philosophie, Psychologie und Anglistik studiert. Von 2007 bis 2010 hat er mit einem Stipendium der Berlin School of Mind and Brain am Lehrstuhl für Ethik an der Humboldt-Universität zu Berlin promoviert. Die Dissertation ist 2011 unter dem Titel „Kognitive Fähigkeiten als Bedingung moralischer Verantwortung“ bei Königshausen und Neumann in Würzburg erschienen. Seit Anfang 2012 unterrichtet er Seminare zum korrekten Argumentieren. Im Jahr 2013 hat er das Institut für Argumentationskompetenz gegründet. Zu seinen Kunden zählen mehr als 40 Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Europa.

epigeum  

Epigeum ist der führende Anbieter von herausragenden Online-Kursen, die Universitäten und Hochschulen helfen sollen, ihre Kernaktivitäten in Lehre und Entwicklung, Forschung, Studium sowie in ihren Leistungen zur Unterstützung und Wohlbefinden an den Einrichtungen zu verbessern.

Die Kurse von Epigeum werden weltweit in Zusammenarbeit mit Experten und Partneruniversitäten entwickelt und per Abonnement verbreitet. Sie werden von einem hauseigenen Team von Redaktions- und Online-Fachleuten erstellt und von führenden Institutionen auf der ganzen Welt verwendet.

F

Julia Fauth  

 

Julia Fauth studierte von 2011-2019 Englisch, Französisch und Ev. Theologie an der Universität Heidelberg und der University of Durham. Im Rahmen ihres Auslandsaufenthaltes war sie an einer örtlichen englischen Gesamtschule tätig und hat dort die Deutsch-AG der 6. Klasse geleitet. Seit 2013 engagiert sie sich als Buddy im Buddy-Programm der Universität Heidelberg und betreut ausländische Austauschstudenten. Nebenbei arbeitet sie privat als Nachhilfelehrerin für die Fächer Deutsch, Englisch, Französisch und Mathematik. Nach Abschluss ihres Studiums möchte sie im Fach Englisch promovieren.

Christoph Forster  

Patent- und Informationszentrum, TU Kaiserslautern

Christoph Forster arbeitet seit 2001 am Referat Technologie und Innovation der TU Kaiserslautern und ist dort als technischer Angestellter im Bereich Patent- und Informationszentrum Rheinland-Pfalz (PIZ RLP) tätig.

Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist der First Level Support in allen Fragen zu gewerblichen Schutzrechten, sowie Patent-, Marken-, und Designrecherche.

Ulrike Freitag  

Graduiertenakademie, Universität Heidelberg

Ulrike Freitag obtained a bachelor’s degree at the Philipps-Universität in Marburg in the field of European literature in 2014. In 2017 she successfully completed her master's degree in English and Russian Literature at the University of Heidelberg, where she is currently working on her doctoral thesis in the field of American feminist utopian and dystopian contemporary literature. Ulrike already has many years of experience in the field of student counselling for international students and has recently started working for the Graduate Academy. Her focus is on the supervision and counselling of doctoral students as well as exposé counselling.

Prof. Dr. Joachim Funke  

Allgemeine und Theoretische Psychologie, Universität Heidelberg

Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Funke ist seit 1997 Universitätsprofessor für Allgemeine und Theoretische Psychologie an der Universität Heidelberg. Sein primäres Interesse gilt menschlichem Denken und Problemlösen. Seit 2009 ist er als Ombudsmann für Geistes- und Sozialwissenschaften vom Senat in die „Kommission zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und zum Umgang mit Fehlverhalten in der Wissenschaft“ gewählt und seither mehrmals im Amt bestätigt worden.

G

Dr. Matteo Garavoglia  

impulsplus

Studium in London, Paris und Berlin. Doktorand an der Berlin Graduate School for Transnational Studies und Mitarbeiter am Otto-Suhr Institut für Politikwissenschaft der FU Berlin. Zudem verschiedene Tätigkeiten in UN-Sekretariaten und als Forschungsassistent an der London School of Economics. Dozent für die Agentur impulsplus.

Fabian Gebhart  

Universitätsrechenzentrum Heidelberg

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Servicebereich Future IT - Research & Education (FIRE) am Universitätsrechenzentrum (URZ) Heidelberg.

Arbeitsschwerpunkte: Forschungsdatenmanagement, digitale Langzeitarchivierung und Repositorien. Zuvor Studium der Fächer Sport und Physik an der Universität Heidelberg.

Eugen Gerein  

Gerein Consult

Begründer des Ensemble TEATR 05 (St. Petersburg)

Mitbegründer des Ensemble „Als Wir“ (Heidelberg)

Trainer der russischen Theatersport Nationalmannschaft

Lehrbeauftragter im Fach Körpersprache und Stimme am Institut für Sprechkunst und Kommunikation an der Stuttgarter Hochschule

Mitbegründer der Firma „The Koenigs International"

Performance Trainer und Coach bei der Firma Goll Consulting GmbH, Bonn

Jan-Ulrich Glup  

Leiter Patent- und Informationszentrum, TU Kaiserslautern

Jan-Ulrich Glup studierte Wirtschaftsgeographie an der Universität des Saarlandes. Nach zweijähriger Tätigkeit in einem Ingenieurbüro wechselte Glup 1993 an die TU Kaiserslautern und betreute dort die Informationsvermittlungsstelle (IVS). Seit Oktober 2014 ist er Leiter des Patent- und Informationszentrums Rheinland-Pfalz.

Jonathan Griffiths  

 

Jonathan is presently a doctoral student based both in Heidelberg and University College, London (UK), working towards a dissertation in the field of History of Science and Philosophy. Originally he comes from Wales, UK. He completed both his Bachelor's and Master's degrees in Classics at the University of Oxford, UK, before spending time as a guest-researcher in the University of Heidelberg (Seminar für Klassische Philologie, Philosophie). He has extensive experience in offering English language support across most, if not all, university subjects, in the format of shorter texts, longer projects (e.g. dissertations, book-projects), workshops and courses.

Prof. Dr. Alexander Grossmann  

Deutscher Hochschulverband

Prof. Dr. Alexander Grossmann studierte Physik an der RWTH Aachen. Bis 2001 war er als Forscher und Vertreter einer C3-Professur für Physik in Tübingen tägig und wechselte dann in die Verlagsleitung und Geschäftsführung verschiedener internationaler Wissenschaftsverlage. 2013 wurde an die HTWK Leipzig auf die Professur für Verlagsmanagement berufen. Als Gründer von ScienceOpen.com hat er zusammen mit einem Partner aus Boston ein Start-Up im Bereich der wissenschaftlichen Kommunikation aufgebaut.

H

Amanda Habbershaw  

Tinta Training

Amanda Habbershaw hat einen Master in Angewandten Fremdsprachen und ist eine anerkannte Englisch Trainerin für Erwachsenenbildung. Seit 1998 hat sie an mehreren Universitäten (European Business School, Universität Mainz, Karlsruhe International University) als Englisch Lehrerin unterrichtet. In jüngerer Zeit hat sie sich auf akademisches Englisch spezialisiert und führt seit 2008 regelmäßig Workshops für das Interdisziplinäre Promotionszentrum und das Promotionskolleg für Lehrprozesse der Universität Koblenz-Landau durch.

Gerd Hachmöller  

SPIEGEL online

* 26.08.1972 in Celle

Verheiratet und Vater dreier Kinder

Dipl. Wirtschaftsgeograph

Dozent, Teamentwickler und Systemischer Coach

Leiter der Stabsstelle Kreisentwicklung und Koordinator für Flüchtlingsfragen im Landkreis Rotenburg (Wümme)

Dr. Raoul Haschke  

Universität Heidelberg

Raoul Haschke hat bis 2012 in Heidelberg Physik studiert und in Astronomie promoviert. Seit 2012 ist er als Gründungsmanager der Universität Heidelberg und seit 2013 zusätzlich als Geschäftsführer des Heidelberg Startup Partners e.V. tätig.

Im Rahmen seiner Tätigkeit unterstützt er Universitätsangehörige auf dem Weg in die Selbständigkeit. Dabei können alle Gründer, die sich zwischen den Phasen der Ideenentwicklung bis zur Finanzierungssuche befinden, bei ihm eine persönliche Beratung erhalten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Unterstützung von Fördermittelanträgen mit wissensbasierten oder technologischem Hintergrund.

Haufe Akademie  

Die Haufe Akademie ist Partner für die Personal- und Organisationsentwicklung des Unternehmens und Begleiter für die persönliche und berufliche Entwicklung der einzelnen Fach- und Führungskräfte. Mit einem wachsenden Angebot an E-Learning, Unternehmenslösungen und Consulting hat sie die führende Rolle als größter Anbieter im deutschsprachigen Raum inne.

Dr. Angela Heinrich  

Akademischer Spurwechsel

PD Dr. Angela Heinrich ist Neurowissenschaftlerin und systemische Coachin.

Langjährige Forschung im In- und Ausland zu Risiko- und Schutzfaktoren für psychische Gesundheit; Management und Verwaltung unter anderem bei Berufungsverfahren und Forschungsförderung; Beraterin, Coachin, Dozentin und Trainerin im Hochschulbereich (Akademischer Spurwechsel - Beratung | Coaching | Training)

Christiane Hirschberg  

Universitätsbibliothek Heidelberg

Christiane Hirschberg studierte Bibliothekswissenschaften und arbeitet bei der Universitätsbibliothek Heidelberg. Ihr Schwerpunkt liegt bei Kursen zur Informationsbeschaffung und -verwaltung.

Dr. phil. Dipl.-Psych. Frank-Hagen Hofmann  

Leiter Psychosoziale Beratungsstelle, Universität Heidelberg

  • Studium der Psychologie in Heidelberg, Schwerpunkte Klinische Psychologie & Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie
  • ab 2008 Berater an der Psychosozialen Beratungsstelle des Studierendenwerk Heidelberg, seit 2017 Leitender Psychologe der Beratungsstelle
  • 2010 Promotion im Fach Psychologie an der Universität Heidelberg (2010), Titel der Dissertation: „Kreativität und Krise“, gefördert durch die Klaus Tschira-Stiftung
  • Von 2014 bis 2016 PostDoc am Universitätsklinikum Heidelberg, Zentrum für Psychosoziale Medizin, Projekt „Coaching for junior scientists“
  • Mitentwickler des integrativen Beratungskonzeptes des Heidelberger Institut für Coaching (hic)
  • Approbierter Verhaltenstherapeut in Privatpraxis
  • Forschungsinteressen: integrative Beratung, psychische Belastungen von Studierenden und Nachwuchswissenschaftlern, Kreativität
  • Zahlreiche Publikationen und Vorträge zu Beratung und Kurztherapie

I

Internationales Studienzentrum der Universität Heidelberg  

Das Internationale Studienzentrum (ISZ) ist eine zentrale Einrichtung der Universität Heidelberg. Es hat das Ziel, ausländische Studierende sprachlich und fachlich auf ein Studium in Deutschland vorzubereiten.

Am ISZ können Sie

  • Deutsch-Intensivkurse und studienvorbereitende Fachkurse belegen,
  • vorbereitende oder studienbegleitende Deutschkurse unterschiedlicher Niveaus besuchen,
  • die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber“ (DSH) oder
  • die „Feststellungsprüfung“ (Studienkolleg) vorbereiten und ablegen,
  • Propädeutika absolvieren (fachspezifische Kurse zur Vorbereitung auf das Studium),
  • die Eignungsprüfung für beruflich Qualifizierte (Hochschulzugang für Berufstätige) ablegen.

J

Roman Jaburek  

erfolgston

“Freude und Leichtigkeit in der Kommunikation” – das ist die Vision von Roman Jaburek und gleichzeitig auch das Ziel seiner Coachings. Wie wichtig ein stimmiges Auftreten ist, erlebte er in seinen Tätigkeiten als Radiomoderator, Sprecher, Journalist, Stimmcoach, Medientrainer und Yogalehrer. Aus dieser Vielfalt heraus entwickelte er das Coaching-Programm “STIMMIGKEIT”: Klare Präsentationen, eine überzeugende Stimme und eine bessere Stressregulation sind das Ergebnis. Zu seinen Klienten zählen Sprecher, Trainer, Teamleiter, Unternehmer und Politiker.

Dr. Theo Jäger  

Universität des Saarlandes (Saarbrücken)

Dr. Theo Jäger ist Koordinator der akademischen Nachwuchsförderung im Präsidialbüro der Universität des Saarlandes (Saarbrücken). Neben der Förderung von Nachwuchswissenschaftler/innen (Promovierende, Postdocs, fortgeschrittene Wissenschaftler/innen) aus allen Fachbereichen ist er auch als Trainer & Dozent tätig und für verschiedene Projekte aus dem Bereich Hochschulentwicklung und Internationalisierung zuständig.

Dr. David Jara  

Graduiertenakademie, Universität Heidelberg

David Jara erhielt sein Associate Degree in Sozial- und Geisteswissenschaften an der Pontificia Universidad Católica de Chile. 2010 schloss er sein Masterstudium der englischen und spanischen Literatur an der Universität Heidelberg ab. Als Doktorand des Anglistischen Seminars der Universität Heidelberg erhielt er 2012 ein Stipendium der LGF für sein Projekt "Framing Strategies in Role-playing Games". Seine Dissertation verteidigte er erfolgreich 2019. Seit 2014 arbeitet David an der Graduiertenakademie, wo er unter anderem die Sprachberatung koordiniert.

Prof. Dr. Paulina Jedrzejczyk  

Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Prof. Dr. Jedrzejczyk kam 1994 nach Deutschland. Sie studierte Wirtschaftspädagogik an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Abschluss zur Diplom Handelslehrerin erfolgte 2000. Anschließend arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Organisation der Universität Mainz. Promotion 2007 zum Thema „Multikulturelle Teams in Organisationen“. 2013-2014 absolvierte Dr. Jedrzejczyk ein Zertifikatsstudium Coaching und Mediation (Univ.) an der Internationalen Akademie für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie der Freien Universität Berlin.

Prof. Dr. Jedrzejczyk lehrt seit 2007 Human Resource Management und Diversity Management an verschiedenen Hochschulen. Sie war mehrere Jahre im Human Resource Management als Projektleiterin und Beraterin tätig und arbeitete sowohl für große als auch für kleine und mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen.

K

Dr. Rainer Keil  

Universität Heidelberg

Dr. Rainer Keil studierte in Trier und Heidelberg Rechtswissenschaft. Nach erster (1994) und zweiter (1996) juristischer Staatsprüfung war er einige Jahre in Stuttgart als Rechtsanwalt tätig. An der Juristischen Fakultät wurde er zu einem Thema im Schnittbereich von Verfassungsrecht und Rechtsphilosophie promoviert (Betreuer: Prof. Dr. Görg Haverkate). An der Universität Heidelberg fungiert er als Fakultätsreferent der Juristischen Fakultät und somit als Ansprechpartner für rechtliche Fragen der Promovierenden und Mitarbeiter*innen.

Susanne Klug  

Schreibwerkstatt Universität Stuttgart

Susanne Klug, M. A. studierte Pädagogik und Romanistik mit den Schwerpunkten Hochschuldidaktik und Tutoring an der Universität Stuttgart. Nach mehrjähriger Tätigkeit in den Bereichen Interkulturelles Training und Auswärtige Kulturpolitik ist sie seit 2015 Koordinatorin, Dozentin und Beraterin der Schreibwerkstatt der Universität Stuttgart.

L

Petra Lehmann  

Career Service, Universität Heidelberg

Petra Lehmann ist zertifizierte Trainerin, Coachin, Image Consultant sowie Diplom Chemikerin. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen als selbständige Karriere-Coachin für Akademiker*innen, gehobene Angestellte und Führungskräfte aller Fachrichtungen und Hierarchieebenen. Seit 2012 ist sie zusätzlich als Laufbahnberaterin für Promovierende und Studierende im Career Service der Universität Heidelberg tätig. Zuvor sammelte sie umfangreiche Erfahrungen, teilweise als Führungskraft, in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft, darunter Forschung & Entwicklung, internationales Projektmanagement, Vertrieb, Dienstleistung und Bildung.

Dr. (Dipl.-Psych.) Ute Leidig  

Abteilung Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik, Universität Heidelberg

Dr. Ute Leidig (Dipl.-Psych.) ist Mitarbeiterin der Abteilung Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik der Universität Heidelberg und Trainerin im Bereich überfachlicher Kompetenzen. Sie hat langjährige Erfahrung in Forschung und Lehre sowie als freiberufliche Beraterin für Institute, Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Iris Löhrmann  

www.projekte-konzipieren.de

Iris Löhrmann ist seit 2017 selbständige Trainerin, Beraterin und Autorin zu allen Themenbereichen der Drittmittelakquise. Von 1995 – Ende 2016 war sie wissenschaftliche Leiterin des Bereichs der berufsorientierten wissenschaftlichen Weiterbildung in der Zentraleinrichtung Wissenschaftliche Weiterbildung und Kooperation der TU Berlin. Ihre praktische Erfahrung gründet auf der Konzipierung zahlreicher Projekte im In- und Ausland. Die Erfolgsquote bei der Einreichung dieser eigenen Projektanträge lag bei zirka 90 %.

Birgit Lukowski  

südstern Grafik

Birgit Lukowski ist Kommunikations-Designerin und Lehrbeauftragte für Präsentationstechnik in Berlin.

Ihre vielfältigen Lehrerfahrungen an Hoch- und Berufsfachschulen fließen seit vielen Jahren in ein eigens auf den wissenschaftlichen Nachwuchs zugeschnittenes Seminar-Programm.

Der Workshop „Theorie und Praxis der Gestaltung von wissenschaftlichen Postern“ (Designing Effective Academic Posters) fokussiert auf die anschauliche wie praxisorientierte Vermittlung von Gestaltungs- und Kommunikationskompetenzen zur Präsentation wissenschaftlicher Inhalte und wird seit 2008 regelmäßig an zahlreichen Graduiertenakademien und -kollegs bundesweit erfolgreich durchgeführt.

M

Dr. Tobias Maier  

Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation

Tobias Maier ist wissenschaftlicher Leiter des NaWik. Der promovierte Biologe hat über zehn Jahre Forschungserfahrung an international führenden Instituten. Seine wissenschaftlichen Fachartikel wurden unter anderem in Science und Cell publiziert. Er hat mehrere Jahre Erfahrung als selbstständiger Trainer für Kurse für Wissenschaftler und ist seit 2015 Dozent am NaWik. Herr Dr. Maier schreibt seit 2008 das Blog „WeiterGen“ auf den ScienceBlogs.

Das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) vermittelt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Studierenden und professionellen Öffentlichkeitsarbeiterinnen und Öffentlichkeitsarbeitern die Grundlagen guter Wissenschaftskommunikation. Das NaWik bietet praxiserprobte Aus- und Weiterbildungsformate an, die den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen hohen Nutzwert für deren Berufsalltag bieten.

Dr. Philipp Mayer  

www.science-textflow.ch

Professioneller Trainer für wissenschaftliches Schreiben und verwandte Forschungskompetenzen. Er verfügt über einen naturwissenschaftlichen Hintergrund (Diplom in Geoökologie, PhD auf dem Gebiet der Vegetationskunde) und jahrelange Erfahrung in der Erwachsenenbildung.

Matthias Merkelbach  

impulsplus

Matthias Merkelbach ist Experte für Karrierestrategie und Teamkommunikation. Der studierte Philosoph und Germanist verfügt über jahrelange Berufserfahrung als Journalist, Fachbuchautor und Dozent. Bis 2011 hat er als pädagogischer Leiter der ISD GmbH, Stuttgart, das Weiterbildungsprogramm für international tätige Unternehmen verantwortet. Seit 2009 leitet der zertifizierte Coach Workshops für Promovierende und Post-Docs und hat heute mit über 1000 TeilnehmerInnen erfolgreich zusammengearbeitet.

Dr. Natascha Miljković  

Agentur Zitier-Weise

Die promovierte Naturwissenschaftlerin und Wissenschaftsberaterin Dr.in Natascha Miljković ist seit 15 Jahren im Hochschulbereich tätig. Seit der Gründung ihrer Agentur „Zitier-Weise“ (www.plagiatpruefung.at) 2012 berät sie Hochschulen im deutschsprachigen Raum zu Responsible Conduct of Research and Innovation (RRI) und schult Studierende und Hochschullehrende zu Wissenschaftsethik und Plagiatsprävention. Ihr Sachbuch „Erfolg in Studium und Karriere“ erschien im Juni 2017 bei UTB-Budrich (goo.gl/ihrKPV). Zwei weitere Fachbücher („Von der Vorlesung zum Sachbuch. So bauen Sie Ihren Expertenstatus aus“ bei Springer-Gabler und „Der optimale Einstieg in die Hochschullehre – Ein Ratgeber für Erstlehrende“ bei UTB-Haupt Verlag) sowie der Beitrag „Aktive Plagiatsprävention durch Paraphrasieren“ im Sammelband „Wissenschaftliches Lesen und Schreiben vermitteln“ (Wymann C. (Hrsg.), UTB-Budrich) erscheinen im Herbst 2019.

N

Dr. Martin Nissen  

Universitätsbibliothek Heidelberg

Studium der Geschichte, Germanistik, Anglistik in Freiburg und Dublin. Promotion im Fach Neuere Geschichte an der HU Berlin. Redaktionsarbeit beim Verlag deGruyter/ KG Saur in München. Seit 2010 Fachreferent für Geschichte und Klassische Philologie an der UB Heidelberg mit Schwerpunkt in den Bereichen Digitalisierung, elektronisches Publizieren und Open Access.

O

Dipl.-Kffr. Tina Osteneck  

Deutscher Hochschulverband

Geschäftsführerin des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft. Studium der Betriebswirtschaftslehre, mehr als 20 Jahre Erfahrung mit Veranstaltungen im Hochschulumfeld. Tätigkeitsschwerpunkte: Wissenschafts-, Veranstaltungs- und Projektmanagement, Beratung und Koordination von Gremien und Projektgruppen, Finanzplanung und Controlling, Kommunikation. Mein Motto: „Eine präzise Vorbereitung schafft Raum für Spontaneität.“ 

Rainer Osterhorn  

Deutscher Hochschulverband

19 Jahre Erfahrung als Trainer inhouse und selbstständig

8 Jahre Therapeutische Praxis

Leitung und Mitarbeit bei einer Vielzahl unterschiedlicher Personal- und Organisationsentwicklungsprojekten

Erfahrung in vielen Organisationskulturen, Branchen im Privatwirtschaftlichen und Öffentlichen Sektor

P

Dr. jur. Ulrike Preißler  

Deutscher Hochschulverband

Rechtsanwältin Dr. Ulrike Preißler studierte Rechtswissenschaften an der Universität Heidelberg. Nach dem Ersten Staatsexamen 1989 war sie in der Verwaltung des Deutschen Bundestages beschäftigt. Von 1990 bis 1993 war sie als Referendarin im Oberlandesgerichtsbezirk Köln eingestellt. Neben dem Referendariat promovierte sie an der Universität Bonn über ein verwaltungs- und rundfunkrechtliches Thema.

Nach dem Zweiten Staatsexamen und der Promotion 1993 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam beschäftigt. Von 1996 bis 1999 erteilte sie Rechtskundeunterricht an Gymnasien und dokumentierte Rechtsprechung und Literatur für JURIS. Ab 2000 war sie als Referentin in der Verwaltung der Universität Bonn angestellt. Seit 2002 ist sie Justitiarin für Hochschul- und Beamtenrecht beim Deutschen Hochschulverband.

Monika Puls-Rademacher  

uni support

Monika Puls-Rademacher ist selbständige Unternehmensberaterin für Personal- und Organisationsentwicklung an Hochschulen und in der Wirtschaft. Ihre Trainings- und Beratungsschwerpunkte liegen auf Auswahl- und Beurteilungsverfahren für Leitungspositionen (Assessment Center, Audits), Potenzialanalysen für Führungsnachwuchskräfte sowie Karriereentwicklung in der Industrie.

Q

 

R

Torsten Rother  

janschmidt-training

Torsten Rother ist Sprecherzieher und Sprechwissenschaftler mit langjähriger Erfahrung als Trainer und Dozent in Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und zahlreichen Universitäten, u.a. als Dozent in Hochschuldidaktik und Lehrerfortbildung. Er ist Mitgründer von Sprechwege.de.

S

Cendrese Sadiku  

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Baden-Württemberg

Cendrese Sadiku ist Referentin für Hochschule und Forschung der GEW Baden-Württemberg. Zuvor studierte Sie Wirtschaftspolitik und Philosophie an der Bergischen Universität Wuppertal sowie Politische Theorie an der Goethe Universität in Frankfurt. Sie promoviert an der Bergischen Universität Wuppertal.

Dr. Sita Schanne  

Abteilung Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik, Universität Heidelberg

Mitarbeiterin der Abteilung Schlüsselkompetenzen der Universität Heidelberg. Studium der Soziologie und Ethnologie in Heidelberg und Madrid, mehrjährige Tätigkeit in Forschung und Lehre. Freiberufliche Trainerin für überfachliche Kompetenzen und Lehr-Lern-Prozesse.

Marc Scheloske  

Wissenswerkstatt

Marc Scheloske ist Sozialwissenschaftler und freier Wissenschaftsjournalist. Nach seinem Studium an der LMU München war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einer EU-Studie zur Risikokommunikation beteiligt. Seit 2006 schreibt er als freier Autor für verschiedene Print- und Onlinemedien.

Von 2008 bis 2010 war er als leitender Redakteur für die wissenschaftliche Blogplattform ScienceBlogs.de verantwortlich. 2011 hat er sich selbstständig gemacht, führt Seminare und Workshops durch und berät wissenschaftliche Akteure über die Möglichkeiten der Wissenschaftskommunikation im Web 2.0. Seit 2013 hat er als freier Mitarbeiter für das Nationale Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) neue Seminarangebote entwickelt und ist als Dozent tätig.

Dr. Jan Schmidt  

janschmidt-training

Dr. Jan Schmidt ist promovierter Geisteswissenschaftler mit Erfahrung in der Personalentwicklung und im Wissenschaftsmanagement. Er ist Leiter des WWU Graduate Centres und seit 2016 freiberuflicher Trainer/Workshopleiter, in Universitäten und Unternehmen.

Dr. Thomas Schmidtgall  

Zentrum für Schlüsselkompetenzen und Hochschuldidaktik, Universität des Saarlandes

Dr. Thomas Schmidtgall ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für lebenslanges Lernen (ZelL) der Universität des Saarlandes, wo er den Bereich "Europa und Interkulturelle Kommunikation" verantwortet. Er ist zudem stellvertretender Leiter des Schlüsselkompetenzen Programms der Universität des Saarlandes. Nach dem Studium der Französischen Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation, der Spanische Sprach- und Literaturwissenschaft und der Betriebswirtschaftslehre in Paris, Saarbrücken und Barcelona promovierte er an der Universität des Saarlandes im Fach Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation.  Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen interkulturelle Medienanalyse, (romanische) Erinnerungskulturen, transatlantische (Kultur-)Beziehungen, interkulturelle Trainings und Interaktionsforschung, interkulturelles Lernen sowie  grenzüberschreitende Zusammenarbeit.

Dr. Beate Scholz  

Scholz CTC GmbH

Dr. Beate Scholz ist Geschäftsführerin von Scholz - consulting training coaching. Sie arbeitet international als Strategieberaterin, Gutachterin, Trainerin und Coach in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Wissenschaftsorganisationen und als Expertin für die Europäische Kommission. Zuvor war sie zwölf Jahre lang für die Deutsche Forschungsgemeinschaft tätig, wo sie u.a. acht Jahre lang für die Leitung des Bereichs Wissenschaftliche Karriere und Nachwuchsförderung verantwortlich war.

Ingo Schüler  

iad

Ingo Schüler hat Wirtschaft studiert und seither mehr als 20 Jahre als Trainer für Firmenseminare, Projektmanagement, Controlling und strategische Unternehmensführung gearbeitet. Seine Seminare hält er an verschiedenen Universitäten und Graduiertenschulen in Deutschland.

Dr. Christina Schütte  

ProSciencia

Nach ihrem Abschluss als Diplom-Chemikerin an der Universität Freiburg i. Br. wechselte Christina Schütte an die Universität Bonn für ihre Promotion in Biochemie. Im Jahr 2000 wechselte sie an das Neurobiologische Labor des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingenals wissenschaftliche Mitarbeiterin. 2004 gründete sie die ProSciencia Beratungs-GmbH mit, bei der sie sich auf die Akquisition und das wissenschaftliche Management von technologiegetriebenen Forschungsprojekten sowie die Aus- und Weiterbildung konzentriert. Seit 2010 ist sie als Evaluatorin für die Europäische Kommission im Rahmen des Marie-Sklodowska-Curie Förderprogramms des RP7 und Horizon 2020 tätig. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Leitung von Projekten sowohl in der Wissenschaft als auch in der Bildung.

Dr. Georg Schwesinger  

Universitätsbibliothek Heidelberg

Fachreferent für Sozialwissenschaften und Biologie an der Universitätsbibliothek (UB) Heidelberg. Arbeitsschwerpunkte: Schulungen im Bereich Informationskompetenz sowie Forschungsdatenmanagement. Zuvor Studium der Biologie und Physik an den Universitäten Heidelberg und Würzburg, wissenschaftlicher Mitarbeiter am MPI für Ökonomik Jena und der Universität Bremen.

Dr. Anna Sharman  

Cofactor Ltd.

Anna Sharman PhD is an experienced researcher trainer who has been a postdoc (at the University of Heidelberg), an in-house biology journal editor and a scientific publishing consultant and now runs Cofactor, a scientific training and consultancy company. She can give insider insights into how to write and publish scientific journal papers most effectively.

Bianca Sievert  

beruf & leben

Seit 2011 Mitinhaberin von beruf & leben GbR; Laufbahn- und Karriereberatung von Privatpersonen (Schwerpunkt Akademiker*innen); Workshops, Lehraufträge, Modulunterstützung bei Universitäten und Fachhochschulen. 2004-2010 Wissenschaftsmanagement, Mitarbeiterin im Arbeitsbereich SLK_5 (Beratung für Studium, Lehre und Karriere); Schwerpunkt Aufbau und Mitgestaltung Career Service (zentral, dezentral). Ab 2001 Mitarbeiterin im Interdisziplinären Zentrum für Hochschuldidaktik an der Universität Bielefeld; Leitung des Tutorienprogramms.

Dr. Michael Staack  

 

Studium der Soziologie, Kulturanthropologie und Sportwissenschaften in Hamburg, Budapest und Göttingen. Seit 2012 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni Frankfurt inkl. 2018 Promotion mit einer interaktionssoziologischen Arbeit zu sozialen Konstruktionen im Kampfsport. Erfuhr während Forschungsaufenthalten in Tokyo und Stanford, dass geistes- und sozialwissenschaftliche Expertise außerhalb der Universität oft größere Relevanz aufweist, als dies innerhalb der Universität bekannt ist. Entwickelt seitdem selbstständig u.a. für Gesundheitsberufe und den ÖPNV Konzepte zu Konflikt- und Gewaltprävention

Dr. Jan Stamm  

impulsplus

Jan Stamm ist ausgebildeter Kommunikations- und Verhaltenstrainer sowie Coach. Er verfügt über jahrelange Erfahrung im Training mit Promovierenden und Post Docs.

Jan Stamm hat Philosophie, Linguistik und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Dortmund, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Nottingham University studiert. Er hat das interdisziplinäre Graduiertenprogramm der Berlin School of Mind and Brain absolviert und mit einem Doktor in Philosophie (summa cum laude) abgeschlossen.

Schwerpunkte seiner Arbeit sind das Zeit- und Selbstmanagement sowie das Projektmanagement in der Wissenschaft. Er leitet Disputations- und Rhetoriktrainings und betreut Promotionsteams sowie das Peer Coaching von Post Docs. Darüber hinaus gibt er Stressmanagement-Workshops für Professorinnen und Professoren.

T

Samer Tannous  

SPIEGEL online

* 18.01.1970 in Al Hamah

Verheiratet und Vater zweier Kinder

Dozent für französische Literatur an der Universität Damaskus

Lebt seit Dezember 2015 in Rotenburg (Wümme) und arbeitet dort als Französischlehrer

U

 

V

Andy Valvur  

Deutsche Welle

Andy Valvur ist Schriftsteller, Journalist, Schauspieler und Sprechcoach. Als Synchronstimme für Aliens, Kampfflieger und sogar eine Bulldogge war er an zahlreichen Computerspielproduktionen wie Star Trek, Top Gun oder Psychonauts beteiligt. In Stolen Song, einem Videospiel mit Hottei, einem der größten japanischen Rockstars, übernahm er die Rolle eines Tontechnikers, der Japanisch mit britischem Akzent spricht. Zudem war er der Sprechcoach für Shu Qi im Film "The Transporter“ mit Jason Statham. Momentan arbeitet er bei der Deutschen Welle als Sprechcoach für die Nachrichtensprecher der englischsprachigen Redaktion.

Dr. Julia Verse  

Team Scientific Integrity

Dr. Julia Verse is a historian and ethnologist and received her doctoral degree from the Humboldt University of Berlin. She conducted international research, and while extending her experience as a consultant and coach in science, she currently teaches good scientifc practice throughout Germany. She is a member of the Team Scientifc Integrity.

W

Dr. Natalie Watzke  

technology transfer GmbH, Heidelberg

Dr. Natalie Watzke hat langjährige Erfahrung im Technologietransfer und ist seit 2015 „Registered Technology Transfer Professional“ der Alliance of Technology Transfer Professionals (ATTP). Frau Watzke studierte Biochemie und war vor ihrer Tätigkeit als Technologiemanagerin in einem Start-up-Unternehmen tätig. Zu ihren Aufgaben bei der technology transfer heidelberg GmbH gehört die Bewertung von Technologien und die Technologievermarktung. Sie verfügt über besondere Expertise im Bereich Industriekooperationen.

Anna-Lynn Wegener  

EMBL

Anna-Lynn Wegener studierte Biologie an der Universität Cambridge und Wissenschaftskommunikation an der Universität von Bath. Von 2005-2009 war sie als Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am European Molecular Biology Laboratory (EMBL) in Heidelberg tätig, wo sie nun im Bereich der strategischen Kommunikation als Kommunikationsreferentin des Generaldirektors arbeitet.

Andreas Wygrabek  

Data-Science-Architect

Andreas Wygrabek ist freiberuflicher Data-Science Consultant und erfahrener Trainer in der Programmierung und der statistischen Datenanalyse. Sein Karrierehintergrund umfasst eine langjährige Tätigkeit in einem der führenden deutschsprachigen Data-Science Beratungsunternehmen und der Fraunhofer-Gesellschaft am Standort Kassel.

Mit seinem Projekt data-science-architect bietet Andreas Wygrabek Data Science Dienstleistungen an - sowohl für die freie Wirtschaft als auch für den universitäre Einrichtungen. In seinen Projekten werden unter der Verwendung von modernen Algorithmen und Visualisierungstechniken Information aus Daten extrahiert. Die Werkzeuge in seinen Projekten und Trainings umfassen die 2 populärsten freien Programmiersprachen zur statistischen Datenanalyse - R und Python.

X

 

Y

 

Z

Dr. Jonas Zahn  

Institut für Argumentationskompetenz

Dr. Jonas Zahn hat Philosophie, Logik und Soziologie in Basel, Chicago und Leipzig studiert. Im April 2019 hat er seine Dissertation am Institut für Philosophie der Universität Leipzig eingereicht. In seiner Dissertation setzt er sich mit dem handlungsleitenden und objektiven Charakter moralischer Urteile auseinander. Dr. Jonas Zahn verfügt über langjährige Lehrerfahrung und hat Kurse zur Soziologie, Philosophie, Logik und Argumentationstheorie im akademischen und außerakademischen Bereich unterrichtet.

Ralf Zeidler  

Freies Institut für Datenanalyse

Diplom-Studium der Physik am Karlsruher Institut für Technologie und Masterabschluss der Erwachsenenbildung in Kaiserslautern. Langjährige Tätigkeit als Dozent für Informatik, Physik, Mathematik, Statistik und Elektrotechnik. Seit 2013 Geschäftsfüher des Freien Instituts für Datenanalyse - FRIDATA und selbstständiger Trainer.

Dr. Jernej Zupanc  

Seyens

Jernej Zupanc war Doktorand und Postdoc in Informatik an der Universität von Ljubljana, ist Fotograf für National Geographic und Fulbright Alumnus. Er arbeitete als Computer Vision Leiter bei einem Startup sowie also Gutachter für das Projekt Horizon 2020. Jetzt hält er Workshops zum Thema visuelle Kommunikation und berät beim Schreiben von Finanzierungsanträgen. Mit seiner Erfahrung in Technologie, Kunst und Kommunikation untersucht und entwickelt er Methoden und Leitlinien für die Darstellung komplexer Ideen für Wissenschaftler und Unternehmer. Seine Workshops werden regelmäßig von Forschern führender Institutionen weltweit besucht.

Verantwortlich: Eric Herbst
Letzte Änderung: 24.09.2020
zum Seitenanfang/up