Bereichsbild
Kontakt

Für eventuelle Fragen, die nicht bereits in den FAQ behandelt wurden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Graduiertenakademie der Universität Heidelberg

Servicestelle Altstadt

Seminarstr. 2
1. OG, Raum 135
69117 Heidelberg

Telephone Icon 17x17 +49 (0)6221 / 54 - 19765

 

Sprechzeiten
Mo - Do: 10 - 12 Uhr
Mo & Mi: 13 - 15 Uhr

 

Servicestelle INF

Im Neuenheimer Feld 304
Erdgeschoss der Zentralmensa
69120 Heidelberg

Sprechzeiten
Mi: 10 - 12 Uhr

 
Wchtige Links
 

Druckkostenzuschüsse für Dissertationen in den Geisteswissenschaften

Ausschreibung der Exzellenzinitiative für Doktorandinnen und Doktoranden der Universität Heidelberg 

 

Bewerbungsfrist für Druckkostenzuschüsse für die Förderperiode 2019: Montag, den 1. Oktober 2018

 

 

Allgemeine Informationen

Die Graduiertenakademie der Universität Heidelberg vergibt an überdurchschnittlich qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber, die in den vergangenen 12 Monaten vor Bewerbungsschluss ihre Dissertation an der Universität Heidelberg mit summa cum laude, mit Auszeichnung oder magna cum laude (nur in besonderen Fällen) abgeschlossen haben, drei oder mehr Druckkostenzuschüsse in Höhe von max. 1.500 €.

Die Förderung soll die Veröffentlichung herausragender Dissertationen unterstützen, die

  1. entweder nicht in elektronischer Form / im Internet publiziert werden können (eine besondere Begründung ist dem Antrag beizufügen)
    ODER
  2. durch die Publikation bei einem renommierten Verlag die weitere wissenschaftliche Laufbahn des/der Kandidaten/in in besonderem Maße befördern würde (eine besondere Begründung des Betreuers ist dem Antrag beizufügen).

Die Auswahlkommission behält sich vor, auch geringere Zuschüsse zu vergeben, wenn mehr als drei vergleichbare Anträge vorliegen.


Antworten auf die wichtigsten Fragen erhalten Sie in unseren FAQ.

 

Bewerbungsverfahren

Für eine Bewerbung sind einzureichen:

  1. Motivationsschreiben mit der Begründung für die Bewerbung sowie eine Darlegung der inhaltlichen und/oder formalen Gründe, die gegen eine elektronische Publikation sprechen
  2. Ggf. eine Begründung des Betreuers zur Bedeutung der Publikation bei einem renommierten Verlag für die weitere wissenschaftliche Laufbahn
  3. Zusammenfassung der Dissertation (max. 5 Seiten)
  4. Tabellarischer Lebenslauf (max. 2 Seiten)
  5. Kopie der offiziellen Bestätigung über das erfolgreiche Rigorosum/die erfolgreiche Disputation inkl. Benotung
  6. Ein Verlagsangebot sowie eine Begründung für diese Auswahl.

Bewerbungen sind an das Dekanat der Fakultät, in der Sie als Doktorandin oder Doktorand eingeschrieben sind, zu senden. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung sowohl in ausgedruckter wie auch in elektronischer Form (eine PDF-Datei auf CD) ein.
 

 
*** WICHTIGER HINWEIS! ***

Bitte beachten Sie, dass die Stipendienmittel für das Jahr 2019 bis zum 1. Oktober 2019  vollständig ausgezahlt werden müssen, d.h. die  Stipendiaten im Jahr 2019 müssen den Nachweis für den Druck ihrer Dissertation bis spätestens Mitte September 2019 bei der Graduiertenakademie eingereicht haben.
 

 

 
Für eventuelle Fragen, die nicht bereits in den FAQ behandelt wurden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 

 

Verantwortlich: Falk
Letzte Änderung: 18.07.2018
zum Seitenanfang/up