Aktuelles / Termine

 news

Veranstaltungen
Stipendien
Preise

 

 

WIRTSCHAFTS-, SOZIAL- UND POLITIKWISSENSCHAFTEN: International Workshop on Digital Economy, Labour Market Regulation and Social Policy

Deadline: 10.08.2017

The University of Bremen/Bremen International Graduate School of Social Sciences (BIGSSS) and the University of Milan/Network for the Advancement of Social and Political Studies (NASP) call for papers to be presented at a two-day workshop on Digital economy, labour market regulation and social policy in post-crisis Europe (University of Milan - Milan, November 8-9, 2018).

Organized with the financial support of the German Academic Exchange Service (DAAD), the workshop aims at fostering a German-Italian, but also an international dialogue on the topic of platform capitalism and digital labour markets with a specific focus on new professions, high-skilled self-employed, project-based work and intermediated work in the service sector. The workshop is an opportunity especially for younger researchers to present their research projects (Ph.D.projects, MA thesis) and receive support from more experienced researchers. Moreover, it aims at increasing public awareness about the new challenges that the development of digital economy implies. 

Pfeil  Weitere Informationen

 

MINT FÄCHER UND SOZIALWISSENSCHAFTEN: Standing up for Science EU workshop

Bewerbungsfrist: 10.08.2018

Meet researchers who have engaged with the media or politicians. Learn from EU policymakers why good evidence is important and how researchers can inform policy. Talk to science journalists about how the media works and what journalists expect from researchers and scientists.

This full day event is FREE for early career researchers (PhD students, post-docs or equivalent).

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Workshop: Netzwerken? – Ja, aber richtig!

Anmeldungsfrist: 14.09.2018

Am 18.10.2018 findet ein Workshop zum Thema Netzwerken für Ärztinnen und Wissenschaftlerinnen der Medizinischen Fakultät statt. Melden Sie sich jetzt an!

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Signal Transduction Society - STS-Meeting 2018

Bewerbungsfrist: 30.09.2018

To celebrate the 20th Anniversary of the Signal Transduction Society, this year’s Meeting will focus on “Signaling: From Past to Future”. As in previous years, the STS Meeting will be organized as a Joint Meeting of the Signal Transduction Society with signaling study groups of the German Societies for Immunology (DGfI) and Cell Biology (DGZ), the Society for Biochemistry and Molecular Biology (GBM), the German Society for Pharmacology (DGP) and the German Society for Hygiene and Microbiology (DGHM). If other organizations are interested in joining the STS Meeting, please contact the current President PD. Dr. Katharina Hieke-Kubatzky.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: StuRa Unentgeltliche Rechtsberatung

Viele Studierende wissen bei Rechtsfragen nicht, an wen sie sich wenden sollen. Bei studien- oder BAföG-bezogenen Fragen möchten sie sich nicht an Ansprechpartner*innen in Hochschule oder BAföGamt wenden, da diese nicht selten in einem Interessenskonflikt stehen - oder mit detaillierten Rechtsfragen nicht vertraut sind. Die Studierendenvertretungen der Uni und der PH wollen die Studierenden hier nicht alleine lassen und bieten deswegen eine unabhängige und unentgeltliche Rechtsberatung an.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Veranstaltungsprogramm des Career Service „Vom Studium in den Beruf“

Der Career Service der Universität Heidelberg unterstützt Promovierende, Studierende und Young Professionals beim Übergang von der Universität in außeruniversitäre Arbeitsbereiche, damit Sie von Anfang an erfolgreich in Ihre Karriere starten bzw. fortführen können. Als Promovierende profitieren Sie von einem breit gefächerten Veranstaltungs- und Beratungsangebot in den Bereichen „Berufliches Know-how“ und „Professionell Bewerben“. Sie haben die Möglichkeit Ihr Profil zu schärfen,  Kenntnisse zu erfolgreichem Bewerbungsmanagement und wichtige Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zu Unternehmen, Berufsfeldern und Arbeitsmarktperspektiven. Die Kurse, Einzelberatungen und Veranstaltungen werden sowohl von erfahrenen Mitarbeiterinnen des Career Service als auch von Experten/innen aus der Wirtschaft durchgeführt.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Akademische Mittagspause 2018: Von Anstandsdame bis Zebrafisch - 56 Reisen in den Kosmos Leben

Wann? Werktags von 13.00 bis 13.30 Uhr

Wo? In der Peterskirche gegenüber der Altstadt-UB.

Die „Akademische Mittagspause“ sind leicht verständliche Kurzvorträge mit anschließender Fragerunde.  Die Reihe wird in diesem Sommersemester von den Biowissenschaften unter dem Motto "Von Anstandsdame bis Zebrafisch - 56 Reisen in den Kosmos Leben" gestaltet. Das Programm ist vielfältig und behandelt die unterschiedlichsten Fragen aktueller biologischer Forschung.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Interdisziplinäre Vortragsreihe Heidelberg

Die IVR Heidelberg versteht sich als interdisziplinäres Wissenschaftsnetzwerk, das allen Fachrichtungen offen steht und Referenten die Möglichkeit eröffnen möchte, wissenschaftliche Ergebnisse und Erkenntnisse der Öffentlichkeit vorzustellen. Dezidiert wenden sich die Vorträge nicht ausschließlich an ein akademisches Publikum, sondern an alle Interessierten.

Pfeil  Weitere Informationen

 

 

PHYSIK UND BIOWISSENSCHAFTEN: Human Frontier Science Program (Postdoc fellowships)

Bewerbungsfrist: 09.08.2018 (23.8.2018)

The Human Frontier Science Program Organization (HFSPO) supports basic research focused on the elucidation of the mechanisms of living organisms.

HFSPO offers 3-year postdoc fellowships for early career researchers in the life sciences or physical sciences to encourage them to broaden their research skills by moving into new areas of study while working in a new country:

A research doctorate (Ph.D.) or a doctoral-level degree comparable to a Ph.D. with equivalent experience in basic research (e.g. a research based M.D. or medical Ph.D.) must be conferred by the start of the fellowship. It is not required at the time of submission.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEHRERE FACHBEREICHE: Merck - Research Grants

Bewerbungsfrist: 15.08.2018

In celebrating its 350th anniversary, Merck offers a series of research grants to stimulate innovative research in challenging areas of future importance. Merck intends to provide several research grants of up to EUR 350,000 per year for 3 years in various research areas with the option of extension or expansion. Researchers from around the world may apply for the grants. The research proposed for the grant must not involve interventional clinical research, or involve the testing of competitors' products.

Top submitters will be invited to a Deep Dive workshop to further advance the proposals together with Merck scientists. The deep dive workshop will include decision on grant recipients. Merck will cover all travel and accommodation costs. Furthermore, grant winners may gain access to meaningful collaborations within Merck and all the resources and connections that this allows.

Pfeil  Weitere Informationen

 

GEISTESWISSENSCHAFTEN: Postdoctoral Fellowships an Universitäten und Forschungsinstituten in Deutschland und den USA

Bewerbungsfrist: 04.09.2018 (Fellowships in die USA/Kanada); 11.09.2018 (Fellowships in Deutschland)

Mit den "Postdoctoral Fellowships in den Geisteswissenschaften an Universitäten und Forschungsinstituten in Deutschland und den USA" möchte die VolkswagenStiftung die transatlantischen Wissenschaftsbeziehungen speziell im Bereich der Geisteswissenschaften stärken. Die Stiftung kooperiert in dieser Förderinitiative eng mit der Andrew W. Mellon Foundation, New York.

Förderangebot

Im Rahmen der Postdoctoral Fellowships arbeiten die beiden Stiftungen mit zahlreichen exzellenten Hochschulen und Forschungsinstituten in Deutschland und den USA zusammen. Allerdings ist es grundsätzlich möglich, bei der Bewerbung eine andere anerkannte Universität oder wissenschaftliche Einrichtung als die kooperierenden Institutionen für einen individuell geplanten Forschungsaufenthalt vorzuschlagen.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Marie Skłodowska-Curie: Individual Fellowships

Bewerbungsfrist: 12.09.2018

The goal of the Individual Fellowships is to enhance the creative and innovative potential of experienced researchers, wishing to diversify their individual competence in terms of skill acquisition through advanced training, international and intersectoral mobility.

Individual Fellowships provide opportunities to researchers of any nationality to acquire and transfer new knowledge and to work on research and innovation in Europe (EU Member States and Horizon 2020 Associated Countries) and beyond. The scheme particularly supports the return and (re)integration of European researchers from outside Europe and those who have previously worked here, as well as researchers displaced by conflict outside the EU and Horizon 2020 Associated Countries. It also promotes the career restart of individual researchers who show great potential.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Alexander von Humboldt Foundation - German Chancellor Fellowship

Bewerbungsfrist: 15.09.2018

The Alexander von Humboldt Foundation is searching for the leaders of tomorrow – from Brazil, China, India, Russia, and the USA. The German Chancellor Fellowship offers you an opportunity to take the next career step in Germany – irrespective of your field of work.
In order to apply, develop your own project idea and find the host of your choice to mentor you. Once your host has confirmed, you can apply for a fellowship.

Pfeil  Weitere Informationen

 

GESCHICHTE (Postdoc): Karl-Ferdinand-Werner-Fellowship am Deutschen Historischen Institut, Paris

Bewerbungsfrist: 15.09.2018

Das Deutsche Historische Institut Paris vergibt zweimal jährlich Karl-Ferdinand-Werner-Fellowships, die Forschungsaufenthalte von Historikerinnen und Historikern am Wissenschaftsstandort Paris fördern. Vertreterinnen und Vertreter historisch arbeitender Nachbarwissenschaften, deren Forschungsanliegen interdisziplinär ausgerichtet und für die Arbeitsfelder des DHIP relevant sind, können sich ebenfalls bewerben.

Die Dauer der Aufenthalte beträgt zwischen einer und vier Wochen. Die Fellows wohnen im Institutsgebäude und erhalten Internetzugang sowie Anbindung an die Instituts- und Bibliotheksinfrastruktur.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Freigeist-Fellowships

Bewerbungsfrist: 11.10.2018

Das Angebot richtet sich an außergewöhnliche Forscherpersönlichkeiten, die sich zwischen etablierten Forschungsfeldern bewegen und risikobehaftete Wissenschaft betreiben möchten. Nachwuchswissenschaftler(innen) mit bis zu vierjähriger Forschungserfahrung nach der Promotion erhalten mit diesem Förderangebot die Möglichkeit, ihre wissenschaftliche Tätigkeit mit maximalem Freiraum und klarer zeitlicher Perspektive optimal zu gestalten.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte an polnischen Hochschulen

Bewerbungsfrist: 3 Monate vor Stipendienbeginn, in Ausnahmefällen weniger als 3 Monate

Das Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen (Ministerstwo Nauki i Szkolnictwa Wyższego) der Republik Polen bietet für das Studienjahr 2016/2017 folgende Stipendien für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

  • Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte (1-9 Monate) an polnischen Hochschulen für Studierende, Graduierte und Promovierende der Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften sowie für Graduierte aller Fachrichtungen, deren Studienabschluss nicht länger als 6 Jahre zurückliegt Details zur Ausschreibung
  • Semesterstipendien für Slavisten (4 Monate) für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an den Polonistik-Abteilungen polnischer Universitäten Details zur Ausschreibung

 

ALLE FACHBEREICHE: Förderprogramme - Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Bewerbungsfrist: abhängig vom jeweiligen Programm

Die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) bietet u.a. folgende Stipendien für Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

Pfeil  Weitere Informationen

 

BIOWISSENSCHAFTEN: Stipendien für Forschungsaufenthalte in Shanghai und Jiangsu/China

Bewerbung: jederzeit

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) vergibt Stipendien an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen für einen Aufenthalt an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Ziel des Programms ist es, deutsche Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zu einer nachhaltigen Beschäftigung mit den Potenzialen der Wirtschafts- und Technologie-Nation China zu stimulieren.

Dauer: drei bis sechs Monate; Förderhöhe: 1000 € / Monat, plus Flugticket und Visumsgebühr

Bewerbung und Kontakt: Dr. Dietlind Wuensche, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Dezernat fuer Internationale Angelegenheiten, wuensche@uni-heidelberg.de

Pfeil  Weitere Informationen

 

UNIVERSITÄT HEIDELBERG: Open Access Publikationsfonds

Die Universität Heidelberg unterstützt Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die Artikel in Open-Access-Zeitschriften publizieren, durch einen Publikationsfonds, aus dem Mittel zur Begleichung von Publikationsgebühren beantragt werden können. Eine der Förderungsvoraussetzungen ist, dass Sie Angehöriger der Universität Heidelberg sind und als „submitting” bzw. „corresponding author” für die Bezahlung der Publikationsgebühren verantwortlich sind.

Pfeil  Weitere Informationen

 

GESCHICHTSWISSENSCHAFTEN: Forschungsstipendien am Deutschen Historischen Institut Paris

Bewerbungsfrist: Jederzeit

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Geschichtswissenschaften. Es vergibt hierzu Stipendien an fortgeschrittene M.A.-Studierende, Promovierende, Post-Doktoranden/innen und Habilitierte für Forschungsvorhaben zur westeuropäischen, insbesondere zur französischen und deutsch-französischen Geschichte.

Das DHIP unterstützt laufende Forschungsprojekte in ihrer Durchführung (Mobilitäts-Stipendien, Resident-Stipendien) sowie die Entwicklung neuer Forschungsprojekte (Forschungsstart-Stipendien).

Die Stipendien des DHIP richten sich an Bewerberinnen und Bewerber aus der deutschen Wissenschaftslandschaft, unabhängig von ihrer Nationalität. Die Zugehörigkeit zu einer deutschen Krankenversicherung ist obligatorisch. Die Höhe eines Stipendiums des DHIP beträgt monatlich 2.000 € für Habilitierte sowie Post-Doktoranden und Post-Doktorandinnen, 1.500 € für Promovierende und 1.200 € für M.A.-Studierende.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Liver Cancer M.D. Stipendium

Bewerbung: jederzeit

Der Sonderforschungsbereich/Transregio 209 „Liver Cancer“ vergibt jährlich 3 MD-Stipendien an herausragende Medizinstudierende. Gefördert wird ein experimentelles Projekt für die Doktorarbeit innerhalb des SFB/TR209 mit dem Fokus auf Forschung im Gebiet HCC/CC. Das Stipendium wird für die Dauer von 12 Monaten vergeben (1.000 Euro pro Monat)

Die Anträge müssen elektronisch als ein PDF-Dokument eingereicht werden an: katrin.woll@uni-heidelberg.de

Pfeil  Weitere Informationen

 

 

MEDIZIN: Takeda Oncology Forschungspreis NSCLC

Bewerbungsfrist: 10.08.2018

Takeda Oncology prämiert exzellente Arbeiten aus der präklinischen und klinischen Forschung. die Ergebnisse im ALK+ NSCLC erzielt haben. Der Preis wird im Rahmen des Takeda Symposiums am 29.09.2018 zum DGHO Kongress offiziell verliehen. Geplante Forschungsprojekte werden für eine Bewerbung nicht akzeptiert. Dotation: 1. Platz: 30.000 € / 2. Platz: 20.000 € / 3. Platz: 10.000 €

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: John Maddox Prize

Nomination Deadline: 13.08.2018

The John Maddox Prize recognises the work of individuals who promote sound science and evidence on a matter of public interest, facing difficulty or hostility in doing so.

Candidates for the John Maddox Prize must be nominated. The nominator should normally be an individual who is familiar with the work of the candidate but self-nomination will be considered in exceptional circumstances. This is a global prize: people from any country and in any field can be nominated.

Individuals can be nominated for any kind of public activity in any of the following areas:

* Addressing misleading information about any scientific issue (including social science and medicine)
* Bringing sound evidence to bear in a public or policy debate.
* Helping people to make sense of a complex scientific issue.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Ernst Jung-Karriere-Förderpreis

Bewerbungsfrist: 15.08.2018

Der Ernst Jung-Karriere-Förderpreis für medizinische Forschung richtet sich an Nachwuchsmediziner, die nach mindestens zweijähriger Forschungsarbeit im weltweiten Ausland nach Deutschland zurückkehren möchten, um hier ihre wissenschaftliche Tätigkeit fortzusetzen und zugleich ihre Facharztausbildung zu absolvieren. Er umfasst eine Förderung in Höhe von 210.000 Euro, mit der der Stipendiat über einen Zeitraum von drei Jahren seine eigene Stelle sowie Sachmittel finanziert.

Pfeil  Weitere Informationen

 

PHYSIK UND BIOWISSENSCHAFTEN: Kaiser-Friedrich-Forschungspreis

Bewerbungsfrist: 15.08.2018

Mit dem Kaiser-Friedrich-Forschungspreis prämiert die Firma Stöbich Brandschutz Wissenschaftler oder Forschergruppen für richtungsweisende Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Photonischen Technologien im digitalen Labor. Die eingereichte Arbeit soll neben wissenschaftlicher Exzellenz insbesondere auch die Möglichkeit der praxisorientierten, industriellen Umsetzung aufzeigen. Es werden Innovationen für den Bereich der Photonik als Schlüsseltechnologie der Digitalisierung im Labor gesucht. Dies beinhaltet z.B. die Schwerpunkte:

  • Anbindungen an Datenbanksysteme
  • Optische Messtechnik
  • Multiskalige Datenfusion und Auswertung
  • Bildgebende Verfahren im Laborkontext
  • Big Data in den bildgebenden Verfahren
  • Generative Fertigungsverfahren in den Life Sciences
  • Probenpräparation
  • Usability

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: FAIRWANDLER-Preis

Bewerbungsfrist: 15.08.2018

Die bundesweite Ausschreibung richtet sich an 18- bis 32-Jährige, die für längere Zeit in Afrika, Asien oder Lateinamerika waren (z.B. Freiwilligendienst) und sich nun in Deutschland mit einer eigenen Initiative für eine gerechtere Welt engagieren.

Der von der Karl Kübel Stiftung initiierte Preis wird seit 2016 jährlich am Welttag der sozialen Gerechtigkeit (20. Februar) verliehen. Er umfasst eine finanzielle Förderung in Höhe von 2.500 Euro (je Kategorie), die Teilnahme am FAIRWANDLER-Vernetzungsworkshop sowie individuelle Unterstützung durch ehrenamtliche Patinnen und Paten. Die Auszeichnung wird in mehreren Kategorien vergeben. Die feierliche Preisverleihung findet am 20. Februar 2019 in Frankfurt/Main statt.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEHRERE FACHBEREICHE: Ausschreibung Umweltpreis 2019

Bewerbungsfrist: 17.08.2018

Der Bewerberschwerpunkt liegt überwiegend auf der Region Nordschwarzwald. Ist die eingereichte Innovation aber für die ganze Region nützlich, werden auch Bewerber aus dem ganzen Bundesgebiet zugelassen. Der Hauptpreis umfasst 10.000 EUR.

Der Preis wird verliehen für

  • herausragende Leistungen im Bereich von Forschung, Entwicklung und Innovation, die dem Umweltschutz und der Gesundheitsvorsorge dienen
  • sowie für die engagierte und erfolgreiche Vermittlung von Wissen, wie sich technische, wissenschaftliche und sozioökonomische Entwicklungen auf die natürlichen Lebensgrundlagen auswirken können.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Steinberg-Krupp-Alzheimer-Forschungspreis

Bewerbungsfrist: 26.08.2018

Der Preis wird insbesondere jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (bis 35 Jahre) aus dem deutschsprachigen Raum zugesprochen, die durch eine oder mehrere Veröffentlichungen (Peer-Review-Publikationen) in anerkannten wissenschaftlichen Zeitschriften in den letzten zwei Jahren einen wichtigen wissenschaftlichen Beitrag auf dem Gebiet der Demenz-Forschung geleistet haben.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: The Harrington Prize for Innovation in Medicine

Bewerbungsfrist: 28.08.2018

The Harrington Prize, presented by the American Society for Clinical Investigation and the Harrington Discovery Institute at University Hospitals Case Medical Center, honors a physician-scientist who has moved science forward with achievements notable for innovation, creativity and potential for clinical application.

The Prize carries a $20.000 honorarium, a lectureship at the ASCI’s annual meeting, and publication of a personal essay in the Journal of Clinical Investigation.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Care-for-Rare Science Award 2018

Bewerbungsfrist: 31.08.2018

Die Care-for-Rare Foundation am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München lobt den Care-for-Rare Science Award 2017 in Höhe von 50.000 Euro aus. Der Care-for-Rare Science Award, gestiftet von der Werner Reichenberger Stiftung, soll junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in die Lage versetzen, ein grundlagenwissenschaftliches oder klinisches Forschungsprojekt im Bereich der seltenen Erkrankungen zu initiieren. Als „selten“ gilt eine Erkrankung, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen betroffen sind. Der Wissenschaftsförderpreis soll kreative wissenschaftliche Ideen fördern und dazu beitragen, das biologische Verständnis von seltenen Erkrankungen zu vertiefen und neue diagnostische und/oder therapeutische Strategien zu entwickeln.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALLE FACHBEREICHE: Ist Gesellschaftliche Relevanz von Forschung Bewertbar und Wenn Ja, Wie? (Preisfrage)

Bewerbungsfrist: 31.08.2018

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften schreibt je einen Geldpreis für die drei besten Antworten auf die oben genannte Frage aus.

1. Preis € 12.000,--
2. Preis € 8.000,--
3. Preis € 4.000,--

Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen und Gruppen.

Die Beiträge werden schriftlich in Form eines Essays erbeten und unterliegen keiner Zeichenbegrenzung. Der Wettbewerb ist offen für Essays in deutscher, englischer, französischer, italienischer, russischer und spanischer Sprache.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Forschungsförderpreis der AGUB e.V. für Arbeiten auf dem Gebiet der Urogynäkologie

Bewerbungsfrist: 31.08.2018

Hiermit möchte die AGUB e.V. junge und wissenschaftlich engagierte Ärztinnen und Ärzte vor oder in der Facharztausbildung bzw. Fachärztinnen und -ärzte auszeichnen, sie auf ihrem Karriereweg unterstützen und ihre Sichtbarkeit erhöhen.

Wir möchten junge und wissenschaftlich engagierte Ärztinnen und Ärzte auffordern, bereits publizierte oder in Publikation befindliche wissenschaftliche Arbeiten sowie Promotionen oder bei diesjährigen Tagungen angemeldete Abstracts einzureichen.

Preishöhe: zwei Preise mit einem Preisgeld i. H. v. insgesamt 5.000 €

Anforderungen: Die Bewerberinnen und Bewerber sollten zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 40 Jahre alt sein. Publizierte Promotionsarbeiten sind ausdrücklich willkommen.

Pfeil  Weitere Informationen

 

BIOCHEMIE: Raymond and Beverly Sackler Prize

Bewerbungsfrist: 01.09.2018

The Raymond and Beverly Sackler Prize in the Physical Sciences is awarded alternatively in the fields of Chemistry and Physics. This year an amount of $100,000 will be presented in the field of Chemical Biology as a special field of Chemistry. The prize will be awarded at TAU, during a mini-conference that will be held in honor of the laureates, in February 2019.

The prize is intended to encourage dedication to science, originality and excellence by rewarding outstanding young scientists. Age limit has been set at 45 years of age by 1/9/2018, or for completion of the PhD within the past 15 years (awarded after 1/9/2003).

Pfeil  Weitere Informationen

 

CHEMIE: Ernst Haage-Preis für Chemische Energiekonversion

Bewerbungsfrist: 14.09.2018

Der Ernst Haage-Preis zeichnet seit 2006 junge Wissenschaftler für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der chemischen Energiekonversion aus und fördert insbesondere den wissenschaftlichen Nachwuchs. Die Auszeichnung wird zu Ehren des 1968 verstorbenen Mülheimer Unternehmers Ernst Haage von der Ernst Haage-Stiftung verliehen und ist mit einem Preisgeld von € 7.500.- dotiert.

Nominiert werden können promovierte WissenschaftlerInnen der deutschen Forschungseinrichtungen/Universitäten, die in der Regel nicht älter als 40 Jahre alt sein sollen und noch nicht in einem unbefristeten Anstellungsverhältnis stehen.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEHRERE FACHBEREICHE: Ausschreibung „Sozialer Menschenrechtspreis 2018“

Bewerbungsfrist: 20.09.2018

Die Eberhard-Schultz-Stiftung wird im  Jahr 2018 wieder  Einzelpersonen,  Vereine,  Projekte,  Organisationen  oder Unternehmen mit dem „Sozialen Menschenrechtspreis“ auszeichnen, die sich um die sozialen Menschenrechte verdient gemacht haben.  Der Preis ist mit 5.000€ dotiert

Kriterien für die Auszeichnung sind  nachweisbare Aktivitäten im Sinne unseres Stiftungszieles, der Unterstützung von Bestrebungen zur Entwicklung des Bewusstseins für die sozialen Menschenrechte d.h. über

  • die Bedeutung der sozialen Menschenrechte für eine demokratische und gerechte globale Wirtschafts-und Sozialordnung,
  • die Notwendigkeit ihrer Verankerung als einklagbarer Individualanspruch,
  • ihre aktuelle Verwirklichung, insbesondere in Deutschland, der EU und der Türkei.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Claudia von Schilling Foundation for Breast Cancer Research - Forschungspreise 2018

Bewerbungsfrist: 30.09.2018

Die Claudia von Schilling Foundation vergibt auch 2018 wieder zwei Forschungspreise:

Breast Cancer Research Junior Award 2018

Der Junior Award richtet sich an junge Wissenschaftler und/oder Arbeitsgruppen, die auf dem Gebiet der Brustkrebsforschung herausragende wissenschaftliche Leistungen erarbeitet haben. Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro ist zur Fortsetzung der wissenschaftlichen Arbeit zu verwenden.

Claudia von Schilling Preis 2018

Der Preis belohnt hervorragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Brustkrebsforschung – unter Einschluss therapeutischer Verfahren –, kann aber auch vergeben werden als finanzieller Beitrag für in Aussicht genommene Forschungsprojekte. Das Preisgeld in Höhe von 20.000 Euro ist zur Fortsetzung der wissenschaftlichen Arbeit zu verwenden.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEDIZIN: Niels-A.-Lassen-Preis.

Bewerbungsfrist: 30.09.2018

Die Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und Funktionelle Bildgebung verleiht im Jahre 2016 den Bildgebungspreis für junge Wissenschaftler, Niels-A.-Lassen-Preis. Der Preis wird an Wissenschaftler bis zum 35. Lebensjahr verliehen. Er wird verliehen für eine hervorragende, international hochrangig publizierte Arbeit zur Klinischen Neurophysiologie mit den Methoden der Funktionellen Bildgebung. Es werden auch Arbeiten aus dem Bereich EEG, MEG und Brain mapping berücksichtigt. Neurosonologische Arbeiten hingegen nicht.

Der Preis wird mit 3.500,00 Euro dotiert.

Pfeil  Weitere Informationen

Verantwortlich: air
Letzte Änderung: 09.08.2018
zum Seitenanfang/up