Bereichsbild
Contact information

Service Centre of the Graduate Academy
Seminarstr. 2
1st Floor, Room 135
69117 Heidelberg

Telephone Icon 17x17  +49 (0)6221 / 54 - 19765
E-Mail graduateacademy@uni-heidelberg.de

 

Current News and Events

 news

Events
Fellowships
Awards
 

 

VARIOUS DISCIPLINES: Scientists in Consulting: Exploring your career opportunities with ZS

 

When? 11. April 2019 at 18:00h

Where? DKFZ, Communication Center K1/K2

Join us for an interactive session on career opportunities for scientists in healthcare consulting, led by ZS Associates. ZS is a professional services firm that works side by side with companies to help develop and deliver products that drive customer value and company results. From R&D to portfolio strategy, customer insights, marketing and sales strategy, operations and technology, ZS leverages its deep industry expertise and leading-edge analytics to create solutions that work in the real world.

Talk is in English, drinks & snacks will be provided - be there or be square!

Pfeil  Further Information


BIOSCIENCES: German Conference on Bioinformatics 2019

The organising committee of the German Conference on Bioinformatics (Heidelberg, 16-19 September 2019) invites you to submit abstracts of papers. The deadline for submission is 15 April 2019.

The German Conference on Bioinformatics (GCB) is an annual, international conference devoted to all areas of bioinformatics and meant as a platform for the whole bioinformatics community. Recent meetings attracted a multinational audience with 250 – 300 participants each year.

In 2019, the conference focuses on bringing physicians, bioinformatics & medical informatics together and aims to showcase applications and opportunities beyond. Spearheading scientists will be presenting along with young researchers and industry representatives. Workshops will provide opportunities for hands-on experience.

The upcoming GCB will be held at the German Cancer Research Center in Heidelberg (DKFZ). The first day, September 16, is reserved for workshops and satellite meetings. The main conference will take place from September 17-19. The schedule will allow for fly-in on Monday and fly-out on Thursday or Friday.

Pfeil  Further Information

 

SOCIAL SCIENCES: NordWel Summer School in Bremen, August 19 - 23, 2019

Extended Deadline: 15.4.2019

The Bremen based Collaborative Research Center (CRC) “Global Dynamics of Social Policy” will host the 11th NordWel Summer School in August 2019 in Bremen. The Summer School is a joint venture of the CRC, BIGSSS, the Danish Centre of Welfare Studies (University of Southern Denmark) and the Faculty of Social Sciences (University of Helsinki). This year's topic is "STATE, SOCIETY & CITIZEN - CROSS-DISCIPLINARY PERSPECTIVES ON WELFARE STATE DEVELOPMENT".

There is a limited number of travel grants available, the need should be underlined in the application.

Pfeil  Further Information (in German)

 

HUMANITIES AND SOCIAL SCIENCES: Interdisziplinäres Forum digitaler Textwissenschaften (Interdisciplinary Forum of Digital Textual Sciences)

Next event: 'Neue Medien - neuer Inhalt? Wie Journalismus und Geisteswissenschaften digital Geschichte(n) erzählen' am 29.04.2019

Ob in der Soziologie, den Geschichtswissenschaften, der Philologie oder Linguistik, ob Anglistik, Computerlinguistik, Germanistik, Geschichte, klassische Philologie, Philosophie, Romanistik, Theologie – digitale Textwissenschaften finden überall Anwendung und haben viele Gesichter. Doch wie lässt sich dieser Ansatz methodologisch in der Wissenschaftstheorie verorten? Ist dies ein zukünftiger neuer wissenschaftlicher Ansatz neben den traditionellen Methoden der Literatur-, Sprach- und Geschichtswissenschaft?  Und welche Anwendungsbereiche finden sich an der Universität Heidelberg?

Das Interdisziplinäre Forum digitaler Textwissenschaften ist ein offener Treffpunkt für alle, die mit Methoden der Digital Humanities arbeiten und über deren Hintergründe und Theorien diskutieren möchten. Einmal monatlich während der Vorlesungszeit finden öffentliche Vorträge statt mit der Möglichkeit, sich daran anschließend in gemütlicher Runde auszutauschen. Alle am Thema Interessierten sind zu den Veranstaltungen eingeladen. Wir möchten besonders Junior Researchers (Masterstudierende, Promovierende, Postdocs) ansprechen, eigene Projektideen im Rahmen des Forums vorzustellen und von der fachübergreifenden Expertise der Teilnehmer*innen zu profitieren.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Julian Nagelsmann, Bundsligatrainer der TSG Hoffenheim im Gespräch mit Studierenden

Julian Nagelsmann, Bundesliga trainer der TSG Hoffenheim, kommt am Montag, 29.04.2019 um 19:00 Uhr zum Gespräch mit Studierenden in die Neue Aula. Die Zentrale Studienberatung/Career Service veranstaltet in Kooperation mit dem Gründungsmanagement einen spannenden Uni-Talk mit Julian Nagelsmann zum ThemaMotivation, Erfolg und Herausforderungen.

Beginnt Erfolg im Kopf? Welche Methoden und Ansätze des Spitzensports können Studierende nutzen, um ihren Studienalltag zu gestalten?
Wie motiviere ich mich und andere? Wie setze ich mir erreichbare Ziele? Welche Erfolgsstrategien verfolgen Spitzensportler? Welche Rolle spielt der Team-Gedanke?

Freuen Sie sich auf eine spannende Gesprächsrunde, zu der Sie herzlich eingeladen sind, auch eigene Fragen an Julian Nagelsmann mitzubringen

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Interdisciplinarity Revisited (travel grants AVAILABLE)

Deadline (travel grants): 30.04.2019

Under the heading "Interdisciplinarity Revisited" experts from all over Europe and abroad will discuss the impact of the concept of interdisciplinarity on university education and research. Which definitions lie behind the term and do they still match the rapid evolution the university system has undergone during the last decade? Beyond these rather conceptual reflections contributions shall  explore which potential interdisciplinary research can actually release. Which forms of cooperation have proven to be particularly productive in recent years? Where and how have research projects shifted subject boundaries, created new fields of research or even new subjects? How much interdisciplinarity is required? Where are the boundaries and which are the risks? How can grantmakers respond to the demands and challenges of research and institutional practice? In addition, the future implementation of interdisciplinarity in university education and teaching and the ongoing digitization of science and humanities will be addressed.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: I, Scientist Conference on Gender, Career Paths and Networking, 20-21 September 2019, TU Berlin

With the I, Scientist conference we aim for structural change in science, and have the idea of life-changing, eye-opening talks in the back of our minds that give us all the answers on how to change the world. However, going through the feedback forms of the 2018 conference, we saw that one of the main insights participants got, was as simple as this: "I am not alone." And maybe, this is one of the most important insights.
Change does not start with having all the answers, but it starts with us sharing our stories to see that our struggles are not just individual but connected. That we are together in this and can also change it together. Sharing a story about for example the mental health problems during the PhD, the not-quite-bad-enough-to-protest-but-still-haunting-you harassment at the last job, or the lived experience of a queer scientist might at first not sound like much. But it is a big step towards tearing down the stigma about these topics and to connect our experiences and our voices. Because we are not alone.

Would you like to share your story in one of the sessions? Would you like to present your research on one of the session topics? Then please download the call for further information and send us a short description of yourself and what you are planning to present (max. 300 words) by 18 February 2019.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Revisiting Forces and Forms of Doctoral Education Worldwide (Travel Grants Available)

When? September 5-6, 2019

Registration begins: March 2019

Travel Grants for Early Career Researchers: Apply until January 4, 2019

This 1.5 day international conference will provide a platform to discuss, enhance, and disseminate future oriented advancement of doctoral education and related policies, assessing where we stand on core values of doctoral education and research; taking stock of ongoing developments and changes in doctoral education worldwide; looking forward and setting a policy agenda on how doctoral education can best be shaped in a socially responsible way, not only in our own national systems, but at a global scale for driving innovation in public and private sectors.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: StuRa Free legal counsel for students

The free legal council ("unentgeltliche und unabhängige Rechtsberatung") offers students legal advice from specialized lawyers. We will schedule you an appointment, if you write an E-Mail to rechtsberatung@stura.uni-heidelberg.de stating your situation. To the appointment you will need to bring you student-ID card.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Veranstaltungsprogramm des Career Service „Vom Studium in den Beruf“

Der Career Service der Universität Heidelberg unterstützt Promovierende, Studierende und Young Professionals beim Übergang von der Universität in außeruniversitäre Arbeitsbereiche, damit Sie von Anfang an erfolgreich in Ihre Karriere starten bzw. fortführen können. Als Promovierende profitieren Sie von einem breit gefächerten Veranstaltungs- und Beratungsangebot in den Bereichen „Berufliches Know-how“ und „Professionell Bewerben“. Sie haben die Möglichkeit Ihr Profil zu schärfen,  Kenntnisse zu erfolgreichem Bewerbungsmanagement und wichtige Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zu Unternehmen, Berufsfeldern und Arbeitsmarktperspektiven. Die Kurse, Einzelberatungen und Veranstaltungen werden sowohl von erfahrenen Mitarbeiterinnen des Career Service als auch von Experten/innen aus der Wirtschaft durchgeführt.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Forschungskolloquium ‘Migration’

When: 1x/Monat, immer Donnerstags, 14:00–16:00 Uhr

Where: Bibliothek der Psychosomatischen Ambulanz, Thibautstraße 4,
Altklinikum Bergheim.

The research colloquium provides studentsof all disciplines who are interestedin or work on the topic of migration with the possibility, to present their work, and it offers a forum for network and exchange.

Registration and further information : Claudia Beiersmann, beiersmann@uni-heidelberg.de

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Marsilius-Studien - Brückenseminare im Sommersemester 2019

Ein Studium bedeutet notwendigerweise, sich auf wenige Fachgebiete zu konzentrieren. Gleichzeitig verspüren viele Studierende das Bedürfnis, weit über den Tellerrand ihrer eigenen Disziplin zu schauen. Sie möchten den Blick für die größeren Zusammenhänge schärfen und versprechen sich davon wiederum Anregungen für ihr eigenes Studium. Sie interessieren sich insbesondere für das Gespräch zwischen Natur- und Geisteswissenschaften.

Die Marsilius-Studien ermöglichen nicht nur den Einblick in andere Wissenschaftsbereiche, sondern zeigen auch Wege des gemeinsamen Arbeitens und des interdisziplinären Gesprächs auf. Dabei profitieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom breiten Fächerspektrum der Volluniversität Heidelberg. Sie eignen sich Kompetenzen an, die auch im Berufsleben zunehmend an Bedeutung gewinnen.
Das Herzstück der Marsilius-Studien bilden sogenannte Brückenseminare, die jeweils von mindestens zwei Dozenten verschiedener Wissenschaftskulturen geleitet werden.

Der neue Ergänzungsstudiengang wurde von Studie-renden initiiert und wird gemeinsam mit dem Marsilius-Kolleg organisiert. Der Lehrbetrieb der  Marsilius-Studien startete zum Wintersemester 2010/2011. Alle interessierten Studierenden können die Veranstaltungen auch unabhängig vom Erwerb des Zertifikates besuchen.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: PHD Students Regulars' Table

The regulars' table (Stammtisch) is an informal frame for a social get together, offering doctoral students the opportunity to exchange views among each other or with the members of the executive committee. It takes places on the first Wednesday of each month at 8 pm.

Pfeil  Further Information

 

 

HUMANITIES: Robert E. Schmidt Stiftung

Deadline: 15.04.2019

Gefördert werden kleinere Studien- und Forschungsaufenthalte besonders in Frankreich, Italien, Spanien und Portugal. Die Stiftung unterstützt auch den Besuch von Ferienkursen an der Universität Heidelberg durch Studierende aus den Ländern der Romania.

Pfeil  Further Information (in German)

 

BIOSCIENCES (Postdoc): „Young Investigator Fund“ - Schering Stiftung

Deadline: 15.04.2019

The Schering Foundation and the Fritz Thyssen Foundation offer start-up grants to fund research ideas in the fields of biochemical, neuroscience or immunological basic research with biomedical implications.
The program is explicitly addressing young investigators who want to start an independent career and pursue their own research ideas independently. Funding is available for projects that cannot be realized with existing funds and resources and for which application for other funding is not possible because of a lack of preliminary research.
The maximum grant amount is 60,000 Euros per project. The funding period is twelve months (max.). The start-up grant is intended as a foundation for a subsequent multiannual third-party funding.

Pfeil  Further Information

 

PUBLIC HEALTH: Sir Henry Wellcome Postdoctoral Fellowships

Deadline: 17.04.2019

The Wellcome Trust calls for applications for the Sir Henry Wellcome Postdoctoral Fellowships. They are aimed at researchers who want to spend a guided period of research in basic and/or public health and go on to lead their own independent research in Great Britain or The Republic of Ireland.
 
The fellowships consist of 300,000 Pound Sterling, including salary, fellowship supplement and research expenses for a duration of four years. Applicants must have an eligible sponsoring organization in the UK or Republic of Ireland that will administer the fellowship for the full duration of the award.
 
Eligible are PhD students in their final year and early-career researchers with some initial postdoctoral research experience. Applicants need to be UK/European Economic Area nationals or have a PhD degree from an university in the UK or the Republic of Ireland. Researchers who want to combine research with a continuing clinical career in medicine, psychology, dentistry or veterinary practice are not eligible to apply.

Pfeil  Further Information (in German)

 

SOCIAL SCIENCES AND HUMANITIES:Trilaterale Forschungskonferenzen 2020–2022

Deadline: 30.04.2019

Um den Austausch und die Netzwerkbildung zwischen Geistes- und Sozialwissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus Deutschland, Frankreich und Italien nachhaltig zu fördern und dabei den Gebrauch von Deutsch, Französisch und Italienisch als Wissenschaftssprachen ausdrücklich zu unterstützen, haben die DFG, die Fondation Maison des Sciences de l’Homme (FMSH) und die Villa Vigoni das Programm „Trilaterale Forschungskonferenzen“ entwickelt, in dem Mehrsprachigkeit ein tragendes Prinzip ist. Jede Trilaterale Forschungskonferenz besteht aus einer Serie von drei Veranstaltungen, die möglichst im Jahresrhythmus aufeinanderfolgen. Alle drei Treffen finden in der Villa Vigoni statt. Vorgeschlagen werden können Projekte aus allen Bereichen der Geistes- und Sozialwissenschaften.

Pfeil  Further Information (in German)

 

HISTORY: Senior fellowships, junior fellowships, honorary fellowships

Deadline: 30.04.2019

The Historisches Kolleg München is awarding up to six one-year fellowships for senior and junior researchers active in the historical disciplines for the 41st year of the Kolleg, from 1 October 2020 until 30 September 2021. Fellows are required to take up residence in Munich for this year, the Kolleg will provide support for finding accommodation and financial support for moving and rent expenses.

Senior fellowships are awarded to senior scientists working at a university or non-university research organisation and want to finish a monograph. Senior fellows from Germany are expected to be given paid leave from their employing university/research organisation for this year, the Kolleg will cover the expenses for hiring a substitute.

Junior fellowships are awarded to postdocs who want to finish their "Habilitationsschrift". The amount of funding is according to German TVöD payscale W2.

Honorary fellowships are awarded to researchers from Germany and abroad who want to focus on a book for up to six months. Honorary fellows can live and work at the Kolleg for free but without remuneration.

Pfeil  Further Information

 

MEDIEVAL STUDIES, THEOLOGY, PHILOSOPHY, PHILOLOGY AND HISTORY:  Gangolf Schrimpf Visiting Fellowship

Deadline: 30.04.2019

Die Gangolf Schrimpf Visiting Fellowship soll Wissenschaftlern mit einem genau definierten Forschungsprojekt aus dem Bereich der Geschichte oder Geistesgeschichte des frühen oder hohen europäischen Mittelalters – vorzugsweise mit Zusammenhang zu Fuldaer Handschriften – die Gelegenheit zu einem Forschungsaufenthalt am Institut Bibliotheca Fuldensis geben. Die Aufenthaltsdauer beträgt wahlweise zwischen einem und drei Monaten und sollte nach Möglichkeit, im Sommersemester 2019 (Mai bis Juli) oder Wintersemester 2019/2020 (Oktober bis Januar), in der Vorlesungszeit liegen.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Friedrich-Naumann-Foundation for Freedom - Talent Promotion program

Deadline: 30.04.2019

The Foundation for Freedom advocates the principles of freedom, responsibility, and a market economy, the rule of law, tolerance, and human rights. Our role is to offer political education as our contribution to uphold a free and democratic society. The goal of our work is to enthuse young men and women about the ideals of freedom and win them over as ambassadors who promote such ideals here and abroad.

Pfeil  Further Information

 

VARIOUS DISCIPLINES: Young Feminist Leaders Fellowship

Deadline: 03.05.2019

The Young Feminist Leaders Fellowships will support dynamic youth activists, aged 22 to 30 and based in Latin America, who want to launch a project of their own design to foster a more just, inclusive, accessible, democratic, and feminist future for Latin America. Successful projects will reflect on the upcoming 25th anniversary of the Beijing Declaration and Platform for Action, address current realities, and propose a specific and detailed idea for advancing women’s rights and gender justice.

This 12-month fellowship program explicitly recognizes the threats of discrimination to an open society and seeks to create a leadership pipeline to promote young people who have personal, direct experiences with interpersonal and institutional prejudice.

Pfeil  Further Information 

 

ALL DISCIPLINES: Fellow Programm Freies Wissen

Deadline: 06.05.2019

Das Fellow-Programm richtet sich an Doktoranden (m/w), Post-Docs (m/w) und Juniorprofessoren (m/w), die ihre Forschungsprozesse offen gestalten möchten. Das Programm ist darauf ausgerichtet, dass Bestandteile des wissenschaftlichen Prozesses wie beispielsweise Methoden, Forschungsdaten und Publikationen offen zugänglich und nachnutzbar gemacht werden. Auf diese Weise können der Öffentlichkeit, aber auch anderen Forschenden diese Daten und Informationen als Wissensallmende zur Verfügung gestellt werden.

Die Idee einer offenen Wissenschaft und Forschung im Sinne von Open Science zu stärken, ist zentrales Anliegen des Programms: Transparenz, Reproduzierbarkeit und Vergleichbarkeit wissenschaftlichen Arbeitens sind dafür elementare Voraussetzungen.

Besonders soll der Austausch und die Vernetzung von Aktiven im Bereich Open Science gefördert werden, um damit die schrittweise Öffnung von Wissenschaft und Forschung weiter voranzutreiben. Dazu bietet das Programm die Möglichkeit, sich mit Experten aus unterschiedlichen Fachdisziplinen zu vernetzen, die Einblicke in ihre freie Forschungspraxis bieten.  Im Programmjahr 2017/2018 werden insgesamt bis zu 20 Stipendien vergeben.

Pfeil  Further Information (in German) 

 

HUMANITIES, SOCIAL AND NATURAL SCIENCES: (No fellowships will be awarded for dissertation research) Einstein Fellowship

Deadline: 15.5.2019

The Einstein Forum and the Daimler and Benz Foundation are calling for applications for their Einstein fellowship for junior scientists who want to pursue a project in a field that is different from that of their previous research. The purpose of the fellowship is to support those who, in addition to research in their area of specialization, are also open to interdisciplinary approaches – following the example set by Albert Einstein.

The fellowship includes living accommodations for five to six months in the garden cottage of Einstein`s own summerhouse in Caputh, Brandenburg, only a short distance away from the universities and academic institutions of Potsdam and Berlin. The fellow will receive a stipend of EUR 10,000 and reimbursement of travel expenses.

Candidates must be under 35 and hold a university degree in the humanities, in the social sciences, or in the natural sciences. Applications for 2020 need to be handed in by May 15, 2019.

At the end of the fellowship period, the fellow will be expected to present his or her project in a public lecture at the Einstein Forum and at the Daimler and Benz Foundation.

Please note: No fellowships will be awarded for dissertation research. The proposed project needs to be significantly different in content, and preferably also in field and form, from the applicant’s previous work. The Einstein Fellowship is also not intended for applicants who want to complete an academic study / dissertation project they have already begun. However, it is not relevant whether applicants have begun working toward, or currently hold, a PhD. The proposed project does not need to be completed during the time of the fellowship, it can also be the start of a project that will be finished after the fellowship has ended.

Pfeil  Further Information  

 

VARIOUS DISCIPLINES: GOstralia Doktorandenstipendien

Deadline: 30.6 und 31.7.2019

Das GOstralia! Research Centre schreibt 2019 in Zusammenarbeit mit vier renommierten Universitäten in Australien neun exklusive Doktorandenstipendien aus. Diese großzügigen Vollstipendien decken sowohl die Studiengebühren für das komplette dreijährige Promotionsstudium in Australien ab als auch die Lebenshaltungskosten und die Kosten für die Krankenversicherung. Der Studienstart ist entweder noch 2019 oder 2020 möglich.

Pfeil  Further Information (in German)

 

MUSIC HISTORY: DHI-Stipendien Rom

Deadline: 31.07.2019

Das Deutsche Historische Institut in Rom vergibt im Rahmen seiner Aufgaben Stipendien zur Ausbildung wissenschaftlicher Nachwuchskräfte in den Bereichen Geschichte und Musikgeschichte. Die Stipendien werden an Doktoranden und Postdoktoranden je nach Forschungsvorhaben für einen Zeitraum von einem bis mehreren Monaten vergeben.

Pfeil  Further Information

 

NATURAL SCIENCES AND MEDICINE: Leopoldina-Postdoc-Stipendium

Deadline: anytime

Zielgruppe des Programms sind jüngere Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz aus naturwissenschaftlichen und medizinischen Fachgebieten, die bereits ein eigenständiges Forschungsprofil erkennen lassen. Bei bewilligter Förderung führen sie eigenständige Projekte an den renommiertesten Forschungsstätten ihrer Disziplinen im Ausland durch. Deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler müssen Forschungsstätten im Ausland wählen. Österreichische und schweizerische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler können sich nur für Gastinstitute in Deutschland bewerben.
Ziel des Programms ist, dass die Geförderten nach Ablauf des Förderzeitraums in ihr Heimatland zurückkehren und ihre erworbene Qualifikation in den Wissenschaftsstandort einbringen.

Pfeil  Further Information (in German)

 

VARIOUS DISCIPLINES: Fritz-Thyssen-Stiftung: Forschungsstipendien für Postdocs

Deadline: anytime

The Fritz Thyssen Foundation is awarding research stipends to junior postdocs who want to fully focus on a research project of their choice for one to two years.

Eligible are postdocs who have been awarded their doctoral / PhD degrees one to two years prior to their applications. They should be able to carry out their project within one to two years. The project needs to be linked to their own, independent research plan that is to be carried out while working at a university or non-profit research organisation.

An application can be filed in the following areas of support (for details, please visit the webpage of the Thyssen foundation):

- History, Language & Culture

- The interdisciplinary field “Image–Sound–Language”

- State, Economy and Society

- Medicine and the Natural Sciences

Funding is basically reserved for projects that are related to the promotion areas of the Foundation and have a clear connection to the German research system. This connection can be established either at a personal level through German scientists working on the project, at an institutional level through non-German scientists being affiliated to German research institutes or through studies on topics related thematically to German research interests.

No stipends are awarded for doctoral dissertations or “Habilitationen” (post-doctoral research) or to complete such works to follow up support through other institutions. The foundation generally does not accept any applications for projects if applications are being filed with other institutions offering support at the same time. An application that is refused by another institution can be filed with the foundation along with a note explaining why it was refused.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte an polnischen Hochschulen

Deadline: 3 Monate vor Stipendienbeginn, in Ausnahmefällen weniger als 3 Monate

Das Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen (Ministerstwo Nauki i Szkolnictwa Wyższego) der Republik Polen bietet für das Studienjahr 2016/2017 folgende Stipendien für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

  • Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte (1-9 Monate) an polnischen Hochschulen für Studierende, Graduierte und Promovierende der Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften sowie für Graduierte aller Fachrichtungen, deren Studienabschluss nicht länger als 6 Jahre zurückliegt Details zur Ausschreibung
  • Semesterstipendien für Slavisten (4 Monate) für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an den Polonistik-Abteilungen polnischer Universitäten Details zur Ausschreibung

 

ALL DISCIPLINES: Förderprogramme - Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Deadline: abhängig vom jeweiligen Programm

Die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) bietet u.a. folgende Stipendien für Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

Pfeil  Further Information (in German)

 

BIOSCIENCES: Grants for research stays in Shanghai und Jiangsu/China

Application: anytime

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) vergibt Stipendien an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen für einen Aufenthalt an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Ziel des Programms ist es, deutsche Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zu einer nachhaltigen Beschäftigung mit den Potenzialen der Wirtschafts- und Technologie-Nation China zu stimulieren.

Dauer: drei bis sechs Monate; Förderhöhe: 1000 € / Monat, plus Flugticket und Visumsgebühr

Application and contact: Dr. Dietlind Wuensche, Heielberg University, International Relations Office, wuensche@uni-heidelberg.de

Pfeil  Further information (in German)

 

HEIDELBERG UNIVERSITY: Open Access Publishing Fund

Heidelberg University supports researchers who are willing to publish articles in open access journals with a publishing fund to cover article processing charges. One of the prerequisites for funding is that you are a researcher at Heidelberg University as well as the submitting or corresponding author of the article, who is responsible for the payment of the publication fee.

Pfeil  Further information

 

HISTORICAL SCIENCES: Forschungsstipendien am Deutschen Historischen Institut Paris

Deadline: At any time

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Geschichtswissenschaften. Es vergibt hierzu Stipendien an fortgeschrittene M.A.-Studierende, Promovierende, Post-Doktoranden/innen und Habilitierte für Forschungsvorhaben zur westeuropäischen, insbesondere zur französischen und deutsch-französischen Geschichte.

Das DHIP unterstützt laufende Forschungsprojekte in ihrer Durchführung (Mobilitäts-Stipendien, Resident-Stipendien) sowie die Entwicklung neuer Forschungsprojekte (Forschungsstart-Stipendien).

Die Stipendien des DHIP richten sich an Bewerberinnen und Bewerber aus der deutschen Wissenschaftslandschaft, unabhängig von ihrer Nationalität. Die Zugehörigkeit zu einer deutschen Krankenversicherung ist obligatorisch. Die Höhe eines Stipendiums des DHIP beträgt monatlich 2.000 € für Habilitierte sowie Post-Doktoranden und Post-Doktorandinnen, 1.500 € für Promovierende und 1.200 € für M.A.-Studierende.

Pfeil  Further Information (in German)

 

MEDICINE: Liver Cancer M.D. Stipendium

Deadline: anytime

The steering committee of the SFB/TR 209 decided to reward three MD stipends each year. Applications can be send any time. For further questions and details please contact Dr. K. Woll: katrin.woll@uni-heidelberg.de

Pfeil  Further Information

 

 

MULTIPLE DISCIPLINES: Ausschreibung Zukunftspreis Pfalz 2019

Deadline: 15.04.2019
    
Der Bezirksverband Pfalz verleiht in diesem Jahr erneut den Zukunftspreis Pfalz für herausragende innovative Ideen, Produkte, Vorhaben und Leistungen, die die Zukunftsfähigkeit und die nachhaltige Entwicklung der Region stärken. Ausgezeichnet werden Projekte aus den Bereichen der Umwelt, Natur-, Geistes- bzw. Gesellschaftswissenschaft, Technologie oder Wirtschaft. Der Preis wird in Form eines Hauptpreises (10.000 €) sowie eines Nachwuchspreises (2.500 €) vergeben.

Pfeil  Further Information (in German)

 

LAW: Albert-Hensel-Preis 2019

Deadline: 30.04.2019

Mit diesem Preis soll die hervorragende Arbeit eines jüngeren Verfassers ausgezeichnet werden, die einen weiterführenden Beitrag zur rechtswissenschaftlichen Erforschung des Steuerrechts leistet.
Die Auszeichnung wird auf der Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft am 17. September 2018 in Köln zuerkannt und besteht in einem Geldpreis von 5.000,– €.

Pfeil  Further Information (in German)

 

MEDICINE: Preis für Patientensicherheit in der Medizintechnik

Deadline: 30.04.2019

Der Preis (6,500 Euro) richtet sich an den wissenschaftlich-technischen Nachwuchs in Forschungseinrichtungen, Kliniken und in der Industrie (zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 35 Jahre) , aber auch für Krankenhausbetreiber, die dafür sorgen müssen, dass die Medizinprodukte in verlässliche Prozesse eingebunden werden.

Arbeiten, die Technologien, Systeme und/oder Prozesse bzw. deren Gestaltung beschreiben, welche eine erhebliche Verbesserung der Patientensicherheit in einem überschaubaren Zeitraum erwarten lassen.  Es können auch wissenschaftliche Publikationen eingereicht werden (Publikation in einer wissenschaftlichen Zeitschrift, Dissertations- oder Habilitationsschrift oder Buch).

Pfeil  Further Information (in German)

 

EDUCATION: Hans-Eberhard-Piepho-Preis

Deadline: 30.04.2019

Unter dem Motto "Lebendiges Lernen braucht Ideen" zeichnet der Hans-Eberhard-Piepho-Preis je eine wissenschaftliche Arbeit und ein beispielhaftes, kommunikatives Unterrichtsprojekt aus Kindergarten, Schule oder Erwachsenenbildung aus. Er ist insgesamt mit 6.000 € Preisgeld - je 3000 € für den wissenschaftlichen und den unterrichtspraktischen Bereich - ausgestattet. In jeder Kategorie kann das Preisgeld zwischen mehreren Preisträgern aufgeteilt werden.

Ausgezeichnet werden im wissenschaftlichen Bereich herausragende Publikationen (Habilitationsschriften, Dissertationen, Monographien), die sich mit der Erforschung des kommunikativen Fremdsprachenunterrichts auseinandersetzen. Berücksichtigt werden auch exzellent beurteilte Diplom-, Magister- und Master-Arbeiten sowie Wissenschaftliche Hausarbeiten, die nicht älter als drei Jahre sein sollten.
Bei den schulpraktischen Arbeiten werden Projekte zum kommunikativen Fremdsprachenunterricht aus allen Schulformen und Schulstufen sowie allen Ausbildungsformen (auch Kindergarten und Erwachsenenbildung) ausgezeichnet.

Pfeil  Further Information (in German)

 

VARIOUS DISCIPLINES: Inspiring and Innovating Science Awards 2019

Deadline: 15.5.2019

The Inspiring Science Award is an annual award for early-career female researchers or academics. The successful applicant will have made an exceptional contribution to scientific discovery and the literature, sometimes despite challenges relating to resources, location or language skills, and will exhibit the potential for developing and leading an independent research group. We are particularly interested in applicants who have made a considerable effort to inspire the next generation through outreach, and especially those who have encouraged girls and young women to engage with science.

The Innovating Science Award is an annual award for an individual or a group from across academia, education, organizations and corporate entities who have set up or run grassroots initiatives that support girls and young women to study, engage with and enjoy science.  

Pfeil  Further Information

 

NATURAL AND LIFE SCIENCES AND ENGINEERING: Ingrid zu Solms-Preis

Deadline: 15.05.2019

Der Preis wird für eine herausragende Promotion mit zukunftsorientierter Forschungsrichtung im Bereich der Physik, der Biologie, der Chemie, der Mathematik, der Informatik oder der Ingenieurswissenschaften auch mit fachübergreifender Ausrichtung.

Der Preis ist verbunden mit einer Dotation von 5 000,- €.

Antragsberechtigt sind alle Frauen, die eine entsprechende Promotion an einer Hochschule im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz) abgeschlossen haben.

Pfeil  Further Information (in German)

Web Administrator: air
Last updated: 2019-04-16
zum Seitenanfang/up