Bereichsbild
Contact information

Service Centre of the Graduate Academy
Seminarstr. 2
1st Floor, Room 135
69117 Heidelberg

Telephone Icon 17x17  +49 (0)6221 / 54 - 19765
E-Mail graduateacademy@uni-heidelberg.de

 

Current News and Events

 news

Events
Fellowships
Awards
 

 

VARIOUS DISCIPLINES: Global Humanitarianism Research Academy 2018 (PhD candidates and early postdocs) in Mainz, Exeter, and Geneva

Deadline: 31.12.2018

The International Global Humanitarianism Research Academy (GHRA) offers research training to PhD candidates and early postdocs. It combines academic sessions at the Imperial and Global History Centre at the University of Exeter and the Leibniz Institute of European History in Mainz with archival sessions at the Archives of the International Committee of the Red Cross in Geneva.

The Research Academy is for early career researchers who are working in the related fields of humanitarianism, international humanitarian law, peace and conflict studies as well as human rights covering the period from the 18th to the 20th century as well as the institutional history of the IRC.

In July 2019, the Global Humanitarianism Research Academy will first meet for one week in Mainz for academic sessions of lectures, class meetings and discussions, including study time (the academic meetings rotate annually between Mainz and Exeter, in the previous year, this meeting took place in Exeter). The academic session is followed by a one week archival session at Geneva. Here, the archives of the ICRC offer insight into humanitarian action during the past 150 years.

Travel and accommodation costs to Mainz and accommodation in Mainz and Geneva will be covered. Academy fellows will be asked to purchase their travel to Geneva as proof of their commitment to attending the Academy.

Applications are welcome from PhD students and early postdocs with fluency in both written and spoken English. Up to 12 participants will be selected.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Forschungskolloquium ‘Migration’

When?: One a month; Thursdays from 14:00–16:00

Where?: Psychosomatische Ambulanz, Raum 205 Thibautstraße 4, Altklinikum Bergheim

Für Studierende aller Fachbereiche, die ein wissenschaftliches Interesse am Thema Migration (& Gesundheit) haben, bietet das Forschungskolloquium die Möglichkeit Fragen, Ideen und Wissen auszutauschen. Sie können Ihre Seminar-/Master-/Doktorarbeit vorstellen und Forschungskompetenzen erwerben.

Beginn: 15.11.2018 Vortrag: „Migration in the Context of the Sustainable Development Goals (Prof. Albrecht Jahn, HIGH)”

Anmeldung und weitere Informationen: Claudia Beiersmann: beiersmann@uni-heidelberg.de

 

ALL DISCIPLINES: Interdisziplinäre Vortragsreihe Heidelberg

Die IVR Heidelberg versteht sich als interdisziplinäres Wissenschaftsnetzwerk, das allen Fachrichtungen offen steht und Referenten die Möglichkeit eröffnen möchte, wissenschaftliche Ergebnisse und Erkenntnisse der Öffentlichkeit vorzustellen. Dezidiert wenden sich die Vorträge nicht ausschließlich an ein akademisches Publikum, sondern an alle Interessierten.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Interdisziplinäres Forum digitaler Textwissenschaften (Interdisciplinary Forum of Digital Textual Sciences)

Ob in der Soziologie, den Geschichtswissenschaften, der Philologie oder Linguistik, ob Anglistik, Computerlinguistik, Germanistik, Geschichte, klassische Philologie, Philosophie, Romanistik, Theologie – digitale Textwissenschaften finden überall Anwendung und haben viele Gesichter. Doch wie lässt sich dieser Ansatz methodologisch in der Wissenschaftstheorie verorten? Ist dies ein zukünftiger neuer wissenschaftlicher Ansatz neben den traditionellen Methoden der Literatur-, Sprach- und Geschichtswissenschaft?  Und welche Anwendungsbereiche finden sich an der Universität Heidelberg?

Das Interdisziplinäre Forum digitaler Textwissenschaften ist ein Treffpunkt für NachwuchswissenschaftlerInnen und MasterandInnen, um einmal im Monat Theorie und Praxis der digitalen Textwissenschaften zu erörtern. Alle, die sich in den Digital Humanities zu Hause fühlen oder diese kennenlernen wollen, sind herzlich willkommen teilzunehmen, mitzudiskutieren und/oder ein Projekt (auch ganz am Anfang) vorzustellen. Gerne wagen wir auch den Blick "über den Tellerrand" und freuen uns über Beiträge, die sich mit Bild und Musik beschäftigen.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: StuRa Free legal counsel for students

The free legal council ("unentgeltliche und unabhängige Rechtsberatung") offers students legal advice from specialized lawyers. We will schedule you an appointment, if you write an E-Mail to rechtsberatung@stura.uni-heidelberg.de stating your situation. To the appointment you will need to bring you student-ID card.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Veranstaltungsprogramm des Career Service „Vom Studium in den Beruf“

Der Career Service der Universität Heidelberg unterstützt Promovierende, Studierende und Young Professionals beim Übergang von der Universität in außeruniversitäre Arbeitsbereiche, damit Sie von Anfang an erfolgreich in Ihre Karriere starten bzw. fortführen können. Als Promovierende profitieren Sie von einem breit gefächerten Veranstaltungs- und Beratungsangebot in den Bereichen „Berufliches Know-how“ und „Professionell Bewerben“. Sie haben die Möglichkeit Ihr Profil zu schärfen,  Kenntnisse zu erfolgreichem Bewerbungsmanagement und wichtige Schlüsselkompetenzen zu erwerben. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen zu Unternehmen, Berufsfeldern und Arbeitsmarktperspektiven. Die Kurse, Einzelberatungen und Veranstaltungen werden sowohl von erfahrenen Mitarbeiterinnen des Career Service als auch von Experten/innen aus der Wirtschaft durchgeführt.

Pfeil  Further Information (in German)

 

 

MEDICINE: Herbert Steinbeisser M.D. Stipendium

Bewerbungsfrist: 15.12.2018

In memory of Professor Dr. Herbert Steinbeisser, the DFG Collaborative Research Center (SFB1324) on “Mechanisms and Functions of Wnt Signaling” offers fellowships to support medical students during experimental research projects that comprise part of their M.D. thesis. The fellowship will be granted for a max.  of 12  months.  The monthly stipend is 800 Euros.

Pfeil  Further Information

 

SOCIAL SCIENCES AND HUMANITIES: German-Italian Cooperation in the Field of Humanities and Social Sciences

Deadline: 15.12.2018

Together with Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) and Fondation Maison des Sciences de l'Homme (FMSH), Villa Vigoni promotes international scientific collaboration and the creation of new networks of researchers, experts and young people in the field of the humanities and social sciences. It has therefore developed and implemented two research programme formats with different characteristics ‒ one bilateral (Italy-Germany) and one trilateral (Italy-Germany-France). The initiatives in these two formats take place in Villa Vigoni and are regulated by annual candidacies and competitions.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben

Deadline: 20.12.2018

The Mercator Kolleg for International Affairs is calling for applications for 20 fellowships (duration: 12 months) which will be awarded to young professionals and university graduates of all fields who want to prepare themselves for international leadership tasks.

Applications can be handed in between October 25 and December 20, 2018. The program will start with a preparation seminar in June 2019 and an introductory seminar in September 2019. The fellowships will start on October 1st, 2019. Applicants should apply if they have prepared their own project proposal dealing with a current issue of global importance, a very good degree (Master, Staatsexamen, Diplom or equivalent, Promotion) awarded not more than five years prior to the application, very good English language skills, at least six months of international experience after graduation from school and at least one year of work experience (internships will be taken into account).

Applicants without German or Swiss citizenship are eligible to apply if they have a permanent residence permit in Germany or if they are citizens of a EU member state, have graduated from a university in Germany and have their centre of life in Germany.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES (Postdoc): Olympia-Morata-Programme

Deadline: 07.01.2019

The Olympia Morata Programme typically funds a part-time position (pay grade 13/TV-L). Female postdoctoral researchers with independent research achievements may apply for these positions. The institutes, at which the researchers work, are expected to make available part-time positions (pay grade 13/TV-L) or other personnel resources as well.

During the funding period, a research-related stay abroad of up to one year may be undertaken. In addition to funding the position, travel expenses will then also be covered.

Pfeil  Further Information

 

MEDICINE, BIO- AND NATURAL SCIENCES: Netherlands Organisation for Scientific Research: Veni postdoc grants

Deadline: 08.01.2018

The Innovational Research Incentives Scheme Veni is a grant for postdoctoral researchers who are at the start of their academic careers and want to conduct an independent research project in the Netherlands for up to three years.

Applications to the Netherlands Organisation for Scientific Research (NWO) can be submitted by candidates who have obtained their doctorates within the last three years, i.e. researchers who meet this criterion on 1 January 2019. The NWO might give applicants an extension in some cases. Researchers from outside the Netherlands may apply. The proposals will be evaluated in separate areas.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: DBU PhD Scholarships

Deadline: 15.01.2019

For more than 25 years, the fellowship programmes of the DBU have supported interesting fellowships in all disciplines with a strong focus on environmental protection and nature conservation.

Our aims

  • scientific advancement and innovative solutions for environmental issues

  • support of highly motivated PhD students who complete their thesis within three years

  • qualification of young scientists with high environmental competences

  • networking between environmental experts of all disciplines

Pfeil  Further Information

 

NATURAL AND SOCIAL SCIENCES (Postdoc): Branco Weiss Fellowship

Deadline: 15.01.2019

The Branco Weiss Fellowship – Society in Science provides a platform for exceptionally qualified researchers, demonstrating a willingness to engage in a dialogue on relevant social, cultural, political or economic issues across the frontiers of their particular discipline.

Ideally, fellows pursue unconventional projects in new areas of science, engineering and social sciences.

The ideal applicant has the competencies to design a surprisingly novel and scientifically rigorous research project which blazes new trails, profiting from the freedom uniquely offered by the fellowship.

You are eligible for the 2019 campaign if:

  • You officially hold a PhD on January 15, 2019

  • You were born after December 31, 1984

  • Your project departs from the mainstream of research in your discipline

  • You have a record of outstanding scientific achievement

  • You demonstrate in the proposal a willingness to engage in a dialogue on relevant social, cultural, political or economic issues across the frontiers of your particular discipline

Pfeil  Further Information

 

MEDICINE: 13th World Congress on Controversies in Neurology (CONy) – Young Investigator Scholarships

Deadline: 18.01.2019

This 13th World Congress on Controversies in Neurology (CONy) brings together academic and industry scientists in the Neurology field. The CONy congress provides a platform for international experts to discuss and compare experiences.

The core of the CONy Congress is the debates which enable participants to discuss unresolved issues with leading world experts. The Congress aims to provide the most recent data armoring the clinician with reliable, up-to-date scientific information, helping in everyday patient care.

Eligibility Rquirements
The applicant must be a graduate student or postdoctoral fellow. Postdoctoral applicants should have no more than four years of postdoctoral training. Physician-scientists are eligible to apply. The program has no geographic restrictions. Women and minorities are strongly encouraged to apply.

Pfeil  Further Information

 

VARIOUS DISCIPLINES: Fritz-Thyssen-Stiftung: Forschungsstipendien für Postdocs

Deadline: jederzeit

The Fritz Thyssen Foundation is awarding research stipends to junior postdocs who want to fully focus on a research project of their choice for one to two years.

Eligible are postdocs who have been awarded their doctoral / PhD degrees one to two years prior to their applications. They should be able to carry out their project within one to two years. The project needs to be linked to their own, independent research plan that is to be carried out while working at a university or non-profit research organisation.

An application can be filed in the following areas of support (for details, please visit the webpage of the Thyssen foundation):

- History, Language & Culture

- The interdisciplinary field “Image–Sound–Language”

- State, Economy and Society

- Medicine and the Natural Sciences

Funding is basically reserved for projects that are related to the promotion areas of the Foundation and have a clear connection to the German research system. This connection can be established either at a personal level through German scientists working on the project, at an institutional level through non-German scientists being affiliated to German research institutes or through studies on topics related thematically to German research interests.

No stipends are awarded for doctoral dissertations or “Habilitationen” (post-doctoral research) or to complete such works to follow up support through other institutions. The foundation generally does not accept any applications for projects if applications are being filed with other institutions offering support at the same time. An application that is refused by another institution can be filed with the foundation along with a note explaining why it was refused.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte an polnischen Hochschulen

Deadline: 3 Monate vor Stipendienbeginn, in Ausnahmefällen weniger als 3 Monate

Das Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen (Ministerstwo Nauki i Szkolnictwa Wyższego) der Republik Polen bietet für das Studienjahr 2016/2017 folgende Stipendien für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

  • Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte (1-9 Monate) an polnischen Hochschulen für Studierende, Graduierte und Promovierende der Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften sowie für Graduierte aller Fachrichtungen, deren Studienabschluss nicht länger als 6 Jahre zurückliegt Details zur Ausschreibung
  • Semesterstipendien für Slavisten (4 Monate) für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an den Polonistik-Abteilungen polnischer Universitäten Details zur Ausschreibung

 

ALL DISCIPLINES: Förderprogramme - Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Deadline: abhängig vom jeweiligen Programm

Die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) bietet u.a. folgende Stipendien für Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

Pfeil  Further Information (in German)

 

BIO-SCIENCES: Grants for research stays in Shanghai und Jiangsu/China

Application: anytime

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) vergibt Stipendien an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen für einen Aufenthalt an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Ziel des Programms ist es, deutsche Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zu einer nachhaltigen Beschäftigung mit den Potenzialen der Wirtschafts- und Technologie-Nation China zu stimulieren.

Dauer: drei bis sechs Monate; Förderhöhe: 1000 € / Monat, plus Flugticket und Visumsgebühr

Application and contact: Dr. Dietlind Wuensche, Heielberg University, International Relations Office, wuensche@uni-heidelberg.de

Pfeil  Further information (in German)

 

HEIDELBERG UNIVERSITY: Open Access Publishing Fund

Heidelberg University supports researchers who are willing to publish articles in open access journals with a publishing fund to cover article processing charges. One of the prerequisites for funding is that you are a researcher at Heidelberg University as well as the submitting or corresponding author of the article, who is responsible for the payment of the publication fee.

Pfeil  Further information

 

HISTORICAL SCIENCES: Forschungsstipendien am Deutschen Historischen Institut Paris

Deadline: At any time

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Geschichtswissenschaften. Es vergibt hierzu Stipendien an fortgeschrittene M.A.-Studierende, Promovierende, Post-Doktoranden/innen und Habilitierte für Forschungsvorhaben zur westeuropäischen, insbesondere zur französischen und deutsch-französischen Geschichte.

Das DHIP unterstützt laufende Forschungsprojekte in ihrer Durchführung (Mobilitäts-Stipendien, Resident-Stipendien) sowie die Entwicklung neuer Forschungsprojekte (Forschungsstart-Stipendien).

Die Stipendien des DHIP richten sich an Bewerberinnen und Bewerber aus der deutschen Wissenschaftslandschaft, unabhängig von ihrer Nationalität. Die Zugehörigkeit zu einer deutschen Krankenversicherung ist obligatorisch. Die Höhe eines Stipendiums des DHIP beträgt monatlich 2.000 € für Habilitierte sowie Post-Doktoranden und Post-Doktorandinnen, 1.500 € für Promovierende und 1.200 € für M.A.-Studierende.

Pfeil  Further Information (in German)

 

MEDICINE: Liver Cancer M.D. Stipendium

Deadline: anytime

The steering committee of the SFB/TR 209 decided to reward three MD stipends each year. Applications can be send any time. For further questions and details please contact Dr. K. Woll: katrin.woll@uni-heidelberg.de

Pfeil  Further Information

 

 

PSYCHOLOGY: Gert-Sommer-Preis für Friedenspsychologie 2019

Deadline: 31.12.2018

Das Forum Friedenspsychologie – Bewusstsein für den Frieden schreibt zum 13. Mal den „Gert-Sommer-Preis für Friedenspsychologie“ aus. Der Preis ist mit 1000,- Euro dotiert.

Eingereicht werden können in deutscher oder englischer Sprache verfasste Qualifizierungsarbeiten auf allen Ebenen (Bachelor, Master, Magister oder Diplomarbeiten, Dissertationen, Habilitationen; auf unterschiedlichen Ebenen angesiedelte Arbeiten werden gesondert bewertet). Die Arbeiten dürfen nicht älter als 2 Jahre sein.

Die Arbeiten sollen sich theoretisch und/oder empirisch mit Fragen der Friedenspsychologie befassen, z.B. mit psychologischen Dimensionen der Prävention und dem Abbau von direkter und/oder struktureller Gewalt, der gewaltfreien und konstruktiven Austragung kollektiver Konflikte oder der Förderung von Menschenrechten und sozialer Gerechtigkeit. Es können auch Arbeiten eingereicht werden, die nicht im Fach Psychologie angesiedelt sind.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Akademiepreis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

Deadline: 31.12.2018

Der Preis wird für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf allen Fachgebieten verliehen. Er ist mit 50.000 Euro dotiert und kann alle zwei Jahre verliehen werden. Das Collegium pro Academia - Förderverein der Akademie unterstützt den Preis.

Die Verleihung des Akademiepreises erfolgt im Rahmen der jährlichen Festsitzung zum Leibniztag der Akademie Mitte des Jahres. Der Preisträger stellt seine Forschungsarbeiten im Rahmen des Auszeichnungsaktes mit einem wissenschaftlichen Kurzvortrag vor.

Pfeil  Further Information (in German)

 

HISTORY: Preis des Historischen Kollegs

Deadline: 31.12.2018

Mit dem Preis zeichnet das Historische Kolleg das wissenschaftliche Gesamtschaffen einer Historikerin oder eines Historikers aus. Grundlage für die Auszeichnung ist ein herausragendes Werk, "das wissenschaftliches Neuland erschließt, über die Fachgrenzen hinaus wirkt, in deutscher Sprache erschienen und in seiner sprachlichen Gestaltung vorbildhaft ist". Der Preis ist mit 30.000 € dotiert.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ETHNOLOGY, SOCIOLOGY: Forschungspreis Ethnographie

Deadline: 31.12.2018

Prämiert werden ethnographische Forschungsleistungen, die sich in wissenschaftlichen Veröffentlichungen (Monographien oder Aufsätzen in deutscher oder englischer Sprache) manifestieren, welche in den zwei vor der Preisverleihung liegenden Kalenderjahren publiziert worden sind. Möglich sind Eigenbewerbungen und Bewerbungsvorschläge durch Dritte. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert.

Pfeil  Further Information (in German)

 

STEM DISCIPLINES: Gips-Schüle-Nachwuchspreis für herausragende Doktorarbeiten

Deadline: 31.12.2018

Der Preis wurde ins Leben gerufen, um Forschung zum Allgemeinwohl und besonders den Nachwuchs in naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen zu fördern. Der erste Platz ist mit 10.000 Euro, der zweite mit 5.000 Euro und der dritte mit 2.500 Euro dotiert. Ausgezeichnet werden herausragende Doktorarbeiten in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik), die an Hochschulen in Baden-Württemberg eingereicht wurden. Die Kriterien für die Vergabe des Preises sind Anwendungsbezug und Innovationspotential der Doktorarbeit. Das übergeordnete Motto ist „Technik für den Menschen“ – dementsprechend sind mögliche Anwendungsbereiche Gesundheit, Umwelt und Energie, Mobilität, Wohnen und Leben, Kommunikation etc.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Teilnehmen können junge promovierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der MINT-Fächer, die ihre Arbeit im Zeitraum von Juli 2016 bis heute an einer Hochschule in Baden-Württemberg eingereicht haben und zum Zeitpunkt der Einreichung höchstens 35 Jahre alt waren.

Pfeil  Further Information (in German)


ALL DISCIPLINES: Communicator-Preis 2019

Deadline: 04.01.2019

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) schreibt erneut den „Communicator-Preis – Wissenschaftspreis des Stifterverbandes“ aus. Dieser Preis wird an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für herausragende Leistungen in der Wissenschaftskommunikation vergeben und ist mit einem Preisgeld von 50 000 Euro dotiert. Mit diesem persönlichen Preis zeichnen DFG und Stifterverband Forscherinnen und Forscher aller Fachgebiete dafür aus, dass sie ihre wissenschaftliche Arbeit und ihr Fachgebiet einem breiten Publikum auf besonders kreative, vielfältige und nachhaltige Weise zugänglich machen und sich so für den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft engagieren.

Der Preis kann sowohl an einzelne Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler als auch an eine Gruppe von Forschenden verliehen werden. Dabei sind sowohl Selbstbewerbungen als auch Vorschläge möglich. Die Ausschreibung richtet sich an Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland tätig sind.

Pfeil  Further Information (in German)

 

NATURAL SCIENCES AND MATHEMATICS: Ars legendi-Fakultätenpreis

Deadline: 15.01.2019

Der Preis soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des Nachwuchses in der Mathematik und den Naturwissenschaften sichtbar machen und einen karrierewirksamen Anreiz schaffen, sich in der Hochschullehre zu engagieren und diese über den eigenen Wirkungsbereich hinaus zu fördern. Gleichzeitig soll die Qualität der Lehre als zentrales Gütekriterium für Hochschulen und strategisches Ziel des Qualitätsmanagements der Hochschulen stärker verankert werden.

Der Preis wird jährlich in den Kategorien Biowissenschaften, Chemie, Mathematik und Physik verliehen und ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

Pfeil  Further Information (in German)

Web Administrator: air
Last updated: 2018-12-07
zum Seitenanfang/up