Current News and Events

 news

Events
Fellowships
Awards
 

 

 

ALL DISCIPLINES: Ringvorlesung FoF4 “Mental Health – Stark in der Krise”, Wintersemester 2017/18

Wann? Donnerstags, 18:00-19:30 Uhr s.t.

Wo? Psychologisches Institut, HS 2

Die Ringvorlesung des Field of Focus 4 („Selbstregulation und Regulation: Individuen und Organisationen“) widmet sich in diesem Wintersemester psychischen Erkrankungen. Essstörungen trotz Überfluss, Burnout trotz immer flexiblerer Arbeitsmodelle, „Gehirn-Doping“ trotz Spitzenleistung – all diese relativ neuen Phänomene werfen als Ausdruck psychischer Überlastungen in den westlichen Wohlstandsgesellschaften sowohl individuell als auch gesellschaftlich wichtige Fragen auf, die in den Vorträgen aufgegriffen werden. Ist es tatsächlich der schnelle Wandel, der uns empfänglicher für psychische Probleme macht? Und wenn ja, was kann man dagegen tun? Was heißt eigentlich ›krank‹ und ›gesund‹ in Bezug auf Mental Health? Und inwiefern birgt diese stetige Dynamik neben neuen Risiken nicht auch innovative Lösungsansätze?

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Interdisziplinäre Vortragsreihe Heidelberg

Wann? Donnerstags, 19:00 Uhr

Wo? Neue Uni

Die IVR Heidelberg versteht sich als interdisziplinäres Wissenschaftsnetzwerk, das allen Fachrichtungen offen steht und Referenten die Möglichkeit eröffnen möchte, wissenschaftliche Ergebnisse und Erkenntnisse der Öffentlichkeit vorzustellen. Dezidiert wenden sich die Vorträge nicht ausschließlich an ein akademisches Publikum, sondern an alle Interessierten.

Pfeil  Weitere Informationen

 

ALL DISCIPLINES: Research Colloquium on Migration

When: Psychosomatic Ambulance, Room 205, Thibautstraße 4, Altklinikum Bergheim.

Where:  1x/month, Fridays 10:00–12:00 a.m.

The research colloquium provides students of all disciplines who are interested in or work on the topic of migration (& health) with the possibility, to present their work, and it offers a forum for network and exchange. You will have the possibility to acquire research competencies.

Start:

10.11.2017 Lecture:„Health care in reception centres in Germany” (Dr. Kayvan Bozormehr),

01.12.2017 Visit to Patrick-Henry-Village (Reception Centre)

Registration and further Information:

Claudia Beiersmann, beiersmann@uni-heidelberg.de

Sandra Ziegler, sandra.ziegler@med.uni-heidelberg.de

 

ALL DISCIPLINES: StuRa Free legal counsel for students

The free legal council ("unentgeltliche und unabhängige Rechtsberatung") offers students legal advice from specialized lawyers. We will schedule you an appointment, if you write an E-Mail to rechtsberatung@stura.uni-heidelberg.de stating your situation. To the appointment you will need to bring you student-ID card.

Pfeil  Further Information

 

ALL DISCIPLINES: Veranstaltungsprogramm des Career Service „Vom Studium in den Beruf“

Damit Sie von Anfang an erfolgreich in Ihre Karriere starten können, unterstützt Sie der Career Service der Universität Heidelberg beim Übergang von der Hochschule ins Arbeitsleben. Als Studierende profitieren Sie von einem breit gefächerten Veranstaltungs- und Beratungsangebot. Mit Hilfe von bewerbungs- sowie berufsvorbereitenden Seminaren und  Informationsveranstaltungen schärfen Sie Ihr Profil und erwerben wichtige Schlüsselkompetenzen. Der Career Service wird von MLP, dem führenden Anbieter von Finanzdienstleistungen für AkademikerInnen und andere anspruchsvolle KundInnen, weiteren erfahrenen Fachleuten sowie BeraterInnen der Agentur für Arbeit Heidelberg unterstützt.

Das Veranstaltungsprogramm des Career Service bietet Ihnen auch in diesem Semester wieder:
−− Kurse
−− Trainings und
−− Informationsveranstaltungen
in den beiden Bereichen „Berufliches Know-how“ und „Professionell Bewerben“.

Pfeil  Further Information (in German)

 

 

VARIOUS DISCIPLINES: Weimar-Stipendien der Klassik Stiftung Weimar

Deadline: 31.01.2018

Weimar-Stipendien werden in folgenden Kategorien vergeben:

Graduiertenstipendien

Graduiertenstipendien richten sich an Wissenschaftler, die einen überdurchschnittlichen Hochschulabschluss vorweisen und den konzeptionellen Zusammenhang des in Weimar zu realisierenden Forschungsprojektes mit ihrer Dissertation oder einer entsprechenden wissenschaftlichen Arbeit nachweisen können. Ein befürwortendes Gutachten zum Forschungsprojekt ist der Bewerbung beizulegen.

Postdoktorandenstipendien

Um ein Postdoktorandenstipendium können sich promovierte Nachwuchswissenschaftler bewerben, die ihre Dissertation abgeschlossen und bereits in einschlägigen Fachzeitschriften publiziert haben.

Residenzstipendien

Die Residenzstipendien richten sich an Graduierte, promovierte oder habilitierte Wissenschaftler, deren monatliches Nettoeinkommen auch während der Zeit, für die das Weimar-Stipendium beantragt wird, 1.500 Euro übersteigt. Im Rahmen eines Residenzstipendiums gewährt die Klassik Stiftung Wissenschaftlern ein großzügiges Büchergeld sowie vielfältige Vergünstigungen während ihres Forschungsaufenthaltes in Weimar.

Pfeil  Further Information (in German)

 

BIOMEDICINE: Boehringer Ingelheim Fonds - PhD fellowships in basic biomedical research

Deadline: 01.02.2018

The Boehringer Ingelheim Fonds awards PhD fellowships to junior scientists who wish to pursue a PhD project of approximately three years in basic biomedical research. Eligible are European citizens working in Europe or overseas and non-European citizens pursuing their PhD project in Europe.

The PhD project must be experimental, in the field of basic biomedical research and aimed at elucidating basic biological phenomena of human life and acquiring new scientific knowledge. Natural scientists should have been awarded their ultimate university degree (diploma, MSc, BSc, or equivalent). Students who have not yet finished their MSc studies, i.e. who cannot provide their MSc certificate at the deadline, can only apply when they are able to hand in their certificate within 4 months after the deadline. Physicians, veterinary surgeons and pharmacists should have passed their state examinations. At the deadline, applicants should not have been working on their projects for more than six months.

The fellowship comprises a monthly stipend that is initially granted for two years and that can be extended for up to another twelve months. Participation in international scientific conferences is also supported. In addition, fellowship holders are offered personal support, seminars to discuss their projects, communication training and alumni meetings, and thus can become part of a worldwide network.

Pfeil  Further Information (in German)

 

ALL DISCIPLINES: Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte an polnischen Hochschulen

Deadline: 3 Monate vor Stipendienbeginn, in Ausnahmefällen weniger als 3 Monate

Das Ministerium für Wissenschaft und Hochschulwesen (Ministerstwo Nauki i Szkolnictwa Wyższego) der Republik Polen bietet für das Studienjahr 2016/2017 folgende Stipendien für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

  • Stipendien für Studien- und Forschungsaufenthalte (1-9 Monate) an polnischen Hochschulen für Studierende, Graduierte und Promovierende der Geistes-, Gesellschafts- und Wirtschaftswissenschaften sowie für Graduierte aller Fachrichtungen, deren Studienabschluss nicht länger als 6 Jahre zurückliegt Details zur Ausschreibung
  • Semesterstipendien für Slavisten (4 Monate) für Studierende, Graduierte, Promovierende und WissenschaftlerInnen für Studien- bzw. Forschungsaufenthalte an den Polonistik-Abteilungen polnischer Universitäten Details zur Ausschreibung

 

ALL DISCIPLINES: Förderprogramme - Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Deadline: abhängig vom jeweiligen Programm

Die Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) bietet u.a. folgende Stipendien für Promovierende und WissenschaftlerInnen von deutschen Hochschulen an:

JSPS Postdoctoral Fellowship (standard), für Postdoktoranden:
Dauer:   12-24 Monate, Stipendienantritt zwischen 01. Dezember und 31. März nicht möglich
JSPS Invitation Fellowship (short-term), Abschluss der Promotion vor mind. 6 Jahren:
Dauer:   14 bis 60 Tage

Pfeil  Further Information (in German)

 

BIO-SCIENCES: Grants for research stays in Shanghai und Jiangsu/China

Application: anytime

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK) vergibt Stipendien an Masterstudierende, Doktoranden oder Postdocs deutscher Staatsangehörigkeit an baden-württembergischen Hochschulen für einen Aufenthalt an einer Universität, einem Institut der Chinesischen Akademie der Wissenschaften oder in einem Industrieunternehmen, vorzugsweise in Shanghai oder Jiangsu. Ziel des Programms ist es, deutsche Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zu einer nachhaltigen Beschäftigung mit den Potenzialen der Wirtschafts- und Technologie-Nation China zu stimulieren.

Dauer: drei bis sechs Monate; Förderhöhe: 1000 € / Monat, plus Flugticket und Visumsgebühr

Application and contact: Dr. Dietlind Wuensche, Heielberg University, International Relations Office, wuensche@uni-heidelberg.de

Pfeil  Further information (in German)

 

HEIDELBERG UNIVERSITY: Open Access Publishing Fund

Heidelberg University supports researchers who are willing to publish articles in open access journals with a publishing fund to cover article processing charges. One of the prerequisites for funding is that you are a researcher at Heidelberg University as well as the submitting or corresponding author of the article, who is responsible for the payment of the publication fee.

Pfeil  Further information

 

HISTORICAL SCIENCES: Forschungsstipendien am Deutschen Historischen Institut Paris

Deadline: At any time

Das Deutsche Historische Institut Paris (DHIP) fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Geschichtswissenschaften. Es vergibt hierzu Stipendien an fortgeschrittene M.A.-Studierende, Promovierende, Post-Doktoranden/innen und Habilitierte für Forschungsvorhaben zur westeuropäischen, insbesondere zur französischen und deutsch-französischen Geschichte.

Das DHIP unterstützt laufende Forschungsprojekte in ihrer Durchführung (Mobilitäts-Stipendien, Resident-Stipendien) sowie die Entwicklung neuer Forschungsprojekte (Forschungsstart-Stipendien).

Die Stipendien des DHIP richten sich an Bewerberinnen und Bewerber aus der deutschen Wissenschaftslandschaft, unabhängig von ihrer Nationalität. Die Zugehörigkeit zu einer deutschen Krankenversicherung ist obligatorisch. Die Höhe eines Stipendiums des DHIP beträgt monatlich 2.000 € für Habilitierte sowie Post-Doktoranden und Post-Doktorandinnen, 1.500 € für Promovierende und 1.200 € für M.A.-Studierende.

Pfeil  Further Information (in German)

 

 

MEDIZIN: Dr. Hildegard Dinter-Lutz-Forschungspreis für pädiatrische Hirnforschung

Bewerbungsfrist: 31.01.2018

Die  Dr. Hildegard Dinter-Lutz-Forschungspreis-Stiftung für  wissenschaftliche Forschung im Stifterverband vergibt für  das Jahr 2018 ihren  Forschungspreis für  die beste wissenschaftliche Arbeit   auf   dem   Gebiet der   pädiatrischen Hirntumorforschung im deutschsprachigen Raum.

Bewerben können sich promovierte junge  Wissenschaftler/innen aus dem  Bereich  der  Medizin  und der Biowissenschaften. Bei Antragstellung dürfen die Bewerber/innen nicht  älter als 36 Jahre sein.

Pfeil  Weitere Informationen

 

MEHRERE FACHBEREICHE: Ursula M. Händel-Tierschutzpreis

Bewerbungsfrist: 31.01.2018

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) schreibt zum siebten Mal den Ursula M. Händel-Tierschutzpreis aus. Ziel des Preises ist die Auszeichnung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die sich besonders um die Förderung des Tierschutzes in Wissenschaft und Forschung verdient machen. Der Preis wird für wissenschaftliche Forschungsprojekte vergeben, die dazu beitragen, die Belastung für die in einem Tierversuch eingesetzten Tiere zu vermindern, deren Zahl zu reduzieren oder sie zu ersetzen (3-R-Konzept: Reduction, Refinement, Replacement). Für den Preis können sowohl abgeschlossene Projekte als auch vielversprechende laufende Arbeiten berücksichtigt werden.

Der Preis ist mit bis zu 100 000 Euro dotiert und soll für Vorhaben verwendet werden, die dem Tierschutz in der Forschung zugutekommen.

Pfeil  Weitere Informationen

 

NATURWISSENSCHAFTEN: Werner und Inge Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung

Bewerbungsfrist: 31.01.2018

Der Werner und Inge Grüter-Preis für Wissenschaftsvermittlung wird jährlich ausgeschrieben für hervorragende Arbeiten auf naturwissenschaftlichen Gebieten unter Bevorzugung von biologischer Evolution, Paläontologie, Meeresbiologie, Botanik und Kosmologie, die das Ziel haben, wissenschaftliche Ergebnisse über die Grenzen ihrer jeweiligen Disziplinen hinaus einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Der Preis ist dotiert mit 10.000 € und wird für Arbeiten aus dem deutschen Sprachraum verliehen.

Pfeil  Weitere Informationen

 

CHEMIE UND PHYSIK: Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis 2018

Bewerbungsfrist: 01.02.2018

Der Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis ist ein Wissenschaftspreis, der im jährlichen Wechsel an herausragende jüngere deutsche Wissenschaftler der Chemie und Physik verliehen wird, die das 40. Lebensjahr noch nicht überschritten haben sollten.

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch ständige Kommissionen am Institut für Chemie und Biochemie sowie am Fachbereich Physik an der Freien Universität Berlin, ergänzt um Professoren anderer Hochschulen, wobei Vorschläge von Fachkollegen im In- und Ausland sowie wissenschaftliche Gutachten internationaler Spitzenforscher in die Entscheidungsfindung einbezogen werden. Eigenbewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Der Preis ist mit 60.000 Euro dotiert.

Pfeil  Weitere Informationen

Web Administrator: air
Last updated: 2018-01-18
zum Seitenanfang/up